Hypnobirthing: entspannte Geburt, selbstbestimmt und schmerzfrei

HypnoBirthing: mit dem richtigen Mindset zur entspannten, selbstbestimmten Geburt

Eines der ersten Dinge, das ich übers Kinderkriegen wusste, war: Es tut weh. Wenige Glaubenssätze standen je so fettgedruckt in meinem Hirn, wie dieser. Diese Gewissheit wurde bei der Geburt meiner Tochter zu meiner Wahrheit. Wie für die meisten Mütter. Nach der Geburt stieß ich auf den Begriff “HypnoBirthing”. Vereinfacht ausgedrückt geht es dabei vor allem darum, die Schwangere mental so auf das Erlebnis der Geburt vorzubereiten, dass ihr positives Mindset und ihre tiefe Konzentration ihr dabei helfen, eine entspannte, selbstbestimmte Geburt zu erleben.

wochenbett: 5 dinge die ich beim zweiten mal anders machen würde (tipps für die zeit nach der Geburt)

Wochenbett: 5 Dinge, die ich beim zweiten Mal anders machen würde

“Und, bekommt ihr noch ein Baby?”, fragt mich S., die Chefin meiner KünstlerInnenagentur strahlend. Ich habe sie spontan besucht, um nach einer längeren Ich-bin-jetzt-Mama-Pause zu verkünden, dass ich wieder einsatzbereit bin. “Noch ein Baby? Ein Geschwisterchen für unsere Kleine wäre schon toll, aber ich denke, wir lassen uns da noch ein paar Jahre Zeit.”, antworte ich. Abends, …

Sport nach der Geburt und in der Stillzeit

Seit ich denken kann, war ich ein Sportmuffel. Zwar hab ich in meiner Jugend fleißig alles mögliche ausprobiert – bei Karate blieb ich sogar zwei Jahre lang hängen – aber sonst war da nichts, vor allem nichts Regelmäßiges. Mit den Jahren wurden diverse Körperteile freilich ein Bisserl weicher, aber da sich alles im Rahmen hielt, …