wochenbett: 5 dinge die ich beim zweiten mal anders machen würde (tipps für die zeit nach der Geburt)

Wochenbett: 5 Dinge, die ich beim zweiten Mal anders machen würde

“Und, bekommt ihr noch ein Baby?”, fragt mich S., die Chefin meiner KünstlerInnenagentur strahlend. Ich habe sie spontan besucht, um nach einer längeren Ich-bin-jetzt-Mama-Pause zu verkünden, dass ich wieder einsatzbereit bin. “Noch ein Baby? Ein Geschwisterchen für unsere Kleine wäre schon toll, aber ich denke, wir lassen uns da noch ein paar Jahre Zeit.”, antworte ich. Abends, …

6. Wochenrückblick #8WMFC

Die vergangene Woche stand ganz im Zeichen des ersten Geburtstags unserer Kleinen, aber dazu ein andermal an anderer Stelle ama-fehr. Nur soviel: Ihr Geburtstag, ihr Gesicht, als wir für sie gesungen haben… das werde ich nie vergessen. Wunderschöne Erinnerungen. Anlässlich der Feierlichkeiten haben wir einige Freunde und Bekannte nach mehreren Wochen oder Monaten wiedergesehen. Von so vielen Seiten …

“Also, bei uns ist alles bestens!”

© Julia Spicker Photography “Hm, nein, den Stress mach ich mir nicht. Sie ist total unkompliziert.” Ich sitze L. in der Konditorei gegenüber. Ihr Kind, ein paar Monate jünger als Mini, wird gerade angedockt. Einhändig drapiert L. die weiße Stoffwindel über dem kleinen Köpfchen. Ich kenne sie nicht gut, aber da wir eben beide Jungmamas sind… naja, ein gemeinsamer …

Jenseits von banal: Warum Mama-Blogs so wichtig sind

Vor ein paar Monaten stieß ich auf einen Troll. Es war aber nicht der übliche, anonyme Internetbewohner, der mit destruktiven Killerphrasen in der Comment-Section um sich wirft. Es war ein guter Bekannter, der auf der anderen Seite des Tisches im chinesischen Restaurant saß: Was ich auf meinem Blog schreibe, sei alles extrem “banal”, meine Erfahrungen mit Mini nichts besonderes. Nach langem Zuhören und …

Warum man Babys nicht verwöhnen kann oder warum es einfach falsch ist, sein Kind in der Nacht schreien zu lassen

Julia Spicker Photography “Meine Güte, wie ihr sie verwöhnt!”, obwohl meine Tochter erst knapp vier Monate alt ist, hörte ich diesen Satz bereits unzählige Male. Vermutlich genau wie jede andere, halbwegs moderne Mama. Meine Antwort war, aus der Tiefe meines Herzens und im Brustton der Überzeugung, weil ich ganz einfach weiß, dass es so ist: “Man kann …

“Wir tun es überall und das gefällt uns!” – Die Ode an’s Stillen

Mir liegt schon länger ein heißdiskutiertes Thema am Herzen. Ein Thema, für das es im manchmal-so-verklemmten Amerika sogar eine eigene Initiative gibt. Dass mich aber eine Schlagzeile in der “Heute” endgültig zum Tippen veranlassen würde, hätte ich nicht gedacht. Als stillende Mutter erregen manchmal eben Artikel das Gemüt, über die man früher vermutlich fast hinweggelesen hätte. Sehr …

“Wie fühlt es sich an, ein Kind zu haben?”

Die Frage stellte mir ein Kollege, nachdem ich ein Foto meiner Tochter auf Facebook gepostet hatte. Meine kurze Antwort (“Schwer zu beschreiben, aber auf jeden Fall richtig gut!”) reichte nicht aus. Ich bin davon überzeugt, dass man Elternsein erleben muss, um zu begreifen. Das Gefühl, ein Kind zu haben, lässt sich mit keinen Worten der Welt …