Meine Tochter, ihr Lieblingsbuch und der Vegetarismus

Heute, kurz nach 8 Uhr morgens. Mini ist früh aufgewacht und wie beinah an jedem Tag konnte ich sie nur dazu bringen, mit mir zum Wickeltisch fürs Frischmachen zu kommen, indem ich ihr versprach, dass wir gleich danach einen Café für Mama zubereiten würden. Das macht ihr momentan unglaublich viel Spaß. Frau freut’s, wie ihr euch …

Der schnippende Kellner – WTF?

Ich sitze mit Mini und Oma im Café. Es ist recht voll, zwei Kellner huschen in dem heißen Lokal lächelnd von Tisch zu Tisch. Der Kellner, der für unseren Platz verantwortlich zeichnet, hat bereits von der Ferne gegrüßt: “Ich bin sofort bei Ihnen!” – Wie nett. Mini möchte bei mir sitzen. Wir machen es uns …

“Wir tun es überall und das gefällt uns!” – Die Ode an’s Stillen

Mir liegt schon länger ein heißdiskutiertes Thema am Herzen. Ein Thema, für das es im manchmal-so-verklemmten Amerika sogar eine eigene Initiative gibt. Dass mich aber eine Schlagzeile in der “Heute” endgültig zum Tippen veranlassen würde, hätte ich nicht gedacht. Als stillende Mutter erregen manchmal eben Artikel das Gemüt, über die man früher vermutlich fast hinweggelesen hätte. Sehr …

“Wie fühlt es sich an, ein Kind zu haben?”

Die Frage stellte mir ein Kollege, nachdem ich ein Foto meiner Tochter auf Facebook gepostet hatte. Meine kurze Antwort (“Schwer zu beschreiben, aber auf jeden Fall richtig gut!”) reichte nicht aus. Ich bin davon überzeugt, dass man Elternsein erleben muss, um zu begreifen. Das Gefühl, ein Kind zu haben, lässt sich mit keinen Worten der Welt …

Tippen mit einer Hand oder das Unbeschreibliche beschreiben

Julia Spicker Photography Es regnet. Du liegst in meinem Arm und schläfst. Schon wieder. Und endlich. In deinem Gitterbett war’s dir offenbar zu einsam. Versteh’ ich. Dass ich dich einhändig in den Schlaf schaukeln kann, hab ich in den letzten zwei Wochen gelernt. Noch bis vor kurzem fühlte ich mich Lichtjahre davon entfernt. Wobei, bis vor kurzem …