Eltern für eine Bildungs(r)evolution | Blogreihe Teil 1 | Anna, die Schule und der Liebe Gott

Meine Tochter ist erst knapp sechs Monate alt und obwohl wir ja eigentlich noch recht viel Zeit haben, beschäftige ich mich schon seit meiner Schwangerschaft mit Bildung, Ausbildung und wie diese sich wohl für die Kleine gestalten werden. Schnell bin ich zu dem Schluss gekommen, dass ich – als ein Elternteil unter vielen – dem …

Impfen: Das Spiel mit der Angst besorgter Eltern

Impfen. Ein leidiges Thema für viele; ein Thema, das Eltern, die sich mit guten Absichten genauer darüber informieren, oftmals komplett planlos zurücklässt. Unsicherer, als davor. Und auch ein Thema, über das ich in den letzten Monaten viel nachgedacht und recherchiert habe. Ich habe Gespräche mit verschiedenen Menschen in unterschiedlichen Berufen geführt, unter ihnen SchulmedizinerInnen, AlternativmedizinerInnen, …

Kaiserschnitt: Wenn die Geburt anders verläuft als geplant

Ein Artikel in der neuen Ausgabe der “Eltern” trägt den Titel “Sanfte Geburt – auch bei Kaiserschnitt”. Darin geht es um die Möglichkeit, als Mutter mit dem Neugeborenen auch direkt nach einer Entbindung via Kaiserschnitt zu kuscheln, sich kennenzulernen und die unglaublichen ersten Augenblicke, in denen ein ganzer Schwall an Bindungshormonen ausgeschüttet wird, voll auszukosten …

Warum man Babys nicht verwöhnen kann oder warum es einfach falsch ist, sein Kind in der Nacht schreien zu lassen

Julia Spicker Photography “Meine Güte, wie ihr sie verwöhnt!”, obwohl meine Tochter erst knapp vier Monate alt ist, hörte ich diesen Satz bereits unzählige Male. Vermutlich genau wie jede andere, halbwegs moderne Mama. Meine Antwort war, aus der Tiefe meines Herzens und im Brustton der Überzeugung, weil ich ganz einfach weiß, dass es so ist: “Man kann …

“Wie fühlt es sich an, ein Kind zu haben?”

Die Frage stellte mir ein Kollege, nachdem ich ein Foto meiner Tochter auf Facebook gepostet hatte. Meine kurze Antwort (“Schwer zu beschreiben, aber auf jeden Fall richtig gut!”) reichte nicht aus. Ich bin davon überzeugt, dass man Elternsein erleben muss, um zu begreifen. Das Gefühl, ein Kind zu haben, lässt sich mit keinen Worten der Welt …