„KaDZi“ hat Geburtstag: Wir feiern im Dachboden Zauber im Donau Zentrum

Werbung

Wie letztes Jahr waren wir auch heuer wieder eingeladen zum Tag der offenen Tür des Dachboden Zaubers. Einmal mehr verbrachten wir aufregende Stunden im Donau Zentrum. Die Highlights des riesigen Indoor Spielplatzes mitten im Einkaufszentrum. 

Kinder, wie die Zeit vergeht! Erst feierten wir die Eröffnung des Dachboden Zaubers, dann wurde KaDZi, das Maskottchen des wahrgewordenen Kindertraums, ein Jahr alt… und nun ist es schon zwei. Natürlich wollten wir auch das feiern und machten uns einmal mehr auf in den Nordosten Wiens.

Schon der Weg zum Dachboden Zauber ist für Kinder, dank der liebevollen Wandgestaltung, ein kleines Erlebnis. Wir gehen vorbei an süß gezeichneten Mäusen, Teddybären und natürlich auch Gespenstern, die sich auf so einem alten Dachboden tummeln.

Im Zuge der Geburtstagsfeier – bei der Zauberer, Kinderschminken, leckere Torte und Kindersekt auf die jungen BesucherInnen warten – findet auch der „Tag der offenen Tür“ des Dachboden Zaubers statt. An diesem Tag ist der Eintritt frei und Eltern dürfen ihre Kinder begleiten. An anderen Tagen müssen sie draußen bleiben, während ihre Kinder sich drinnen amüsieren.

Die betreute Kinderwelt erstreckt sich auf rund 800 Quadratmeter. Das Highlight für unsere Tochter ist bei jedem Besuch das riesige Klettergerüst, das so ziemlich alles bietet, das wir uns in einem Indoor Spielplatz vorstellen können.

Kinder von 3 bis 11 Jahren können im Dachboden Zauber in einem begehbaren Puppenhaus spielen, im Forscherzimmer experimentieren, Karaoke Singen, und auf der großen Dachterrasse frische Luft schnappen. Danach entspannen sie in der Leseecke und oder powern sich im dreistöckigen Klettergerüst aus.

Der Gedanke: Die Kinder haben Spaß im Dachboden Zauber und Eltern erledigen entspannt ihre Einkäufe im Donau Zentrum.

Ein besonderer Genuss waren die vielen kleinen Geburtstagstörtchen: Ein saftiger Traum von Schokokuchen, angelehnt an die berühmte Sachertorte. Was war ich froh, dass meine Tochter ihr Stück mit uns teilte!

Es ist immer wieder schön zu sehen, wie groß das Angebot für Familien im Donau Zentrum ist. Vor zwei Jahren wurde dort der Zauber Garten eröffnet: Eine offene Spielwelt, die mitten im Einkaufszentrum zum Erforschen, Klettern, spielerischen Lernen und Entspannen einlädt. Den Mittelpunkt der bunten Landschaft bildet ein dreizehn Meter hoher Kletterbaum mit zwei Rutschen, der für Kinder ab fünf Jahren geeignet ist.

Auch von den Familientoiletten war ich einmal mehr angetan: Sie präsentieren sich überaus geräumig, mitsamt großem Aufenthaltsraum und mit Vorhang ausgestatteten Wickelbereichen und Stillecken. Zum Stillen hätte ich persönlich diese Räumlichkeiten zwar nicht aufgesucht, aber es ist schön zu sehen, dass auch auf die Bedürfnisse jener Mütter geachtet wird, die sich beim Stillen in der Öffentlichkeit nicht wohlfühlen.

Ein Besuch bei Thalia und LUSH gehört im Donau Zentrum für uns einfach dazu. Auch diesmal verließen wir LUSH wieder mit einem großen, prall gefüllten Furoshiki. Das ist ein Tuch, in das all unsere Einkäufe passen und das immer wieder als nachhaltige, schicke Alternative zum herkömmlichen Wegwerfsackerl verwendet werden kann.


Kanntest du den Dachboden Zauber und das Angebot für Familien im Donau Zentrum bereits? Was sind eure Highlights?

Mehr lesen bei Mini and Me:

Merken auf Pinterest:

Dachboden Zauber im Donau Zentrum

In freundlicher Kooperation mit dem Donauzentrum.

Her mit dem Newsletter!

Schließe dich über 5.500 anderen Eltern an! Dich erwarten wertvolle Artikel- und Buchempfehlungen, regelmäßige Impulse zum liebevollen Begleiten unserer Kinder und Gedanken zum bewussteren Leben, sowie Infos zu Neuheiten.

Der Newsletter soll maximal bereichern - das ist mein Ziel!

Ich freu mich auf dich!

(Inklusive 9 Artikel, die mir dabei geholfen haben, ein Stückchen mehr die Mama zu werden, die ich sein möchte.)

Genauere Informationen entnimm bitte der Datenschutzerklärung.

Powered by ConvertKit

29. Selbständige Bloggerin, freie Autorin, Kommunikationstrainerin und Schauspielerin. Mama, Verlobte, Wienerin. Cappuccino und Bitterschokolade gehen immer. “Being a mother is learning about strengths you didn’t know you had, and dealing with fears you didn’t know existed.”

www.mini-and-me.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.