Filmtipp: The True Cost

Ich hab diesen Film gerade entdeckt. Die Worte in meinem Kopf überschlagen sich, ich tippe und lösche und tippe. So viele Gedanken. Ich möchte anfangen, über mein Konsumverhalten zu schreiben. Ich denke daran, dann wird mir schlecht. Wir Eltern tragen die Verantwortung für das Konsumverhalten unserer Kinder. Es ist unsere Pflicht, es zu prägen, solange wir die Möglichkeit dazu haben. Wir, die wir privilegiert sind. Wir, die Kinder der ersten Welt. Zu viele Worte. Dieser Film ist wichtig.

Alle Infos: truecostmovie.com | FB

Ab dem 29.5. ist der Film verfügbar. Für mich ein Pflichttermin.

sig

Her mit dem Newsletter!

Schließe dich über 5.500 anderen Eltern an! Dich erwarten wertvolle Artikel- und Buchempfehlungen, regelmäßige Impulse zum liebevollen Begleiten unserer Kinder und Gedanken zum bewussteren Leben, sowie Infos zu Neuheiten.

Der Newsletter soll maximal bereichern - das ist mein Ziel!

Ich freu mich auf dich!

(Inklusive 9 Artikel, die mir dabei geholfen haben, ein Stückchen mehr die Mama zu werden, die ich sein möchte.)

Genauere Informationen entnimm bitte der Datenschutzerklärung.

Powered by ConvertKit

29. Selbständige Bloggerin, freie Autorin, Kommunikationstrainerin und Schauspielerin. Mama, Verlobte, Wienerin. Cappuccino und Bitterschokolade gehen immer. “Being a mother is learning about strengths you didn’t know you had, and dealing with fears you didn’t know existed.”

www.mini-and-me.com

5 thoughts on “Filmtipp: The True Cost

  • Reply Sabine 26. Mai 2015 at 20:12

    Ich hoffe du hast ganz viele vertretbare Einkaufstipps für Mamis uns ihre kleinen Großen :)

    • Reply Jeannine 31. Mai 2015 at 21:50

      Liebe Sabine, ich arbeite daran! Noch in der kommenden Woche möchte ich da ein großes Update geben! :)

  • Reply Sabine 31. Mai 2015 at 6:55

    Die Bilder sind sehr bedrückend!!! Darüber mach ich mir schon länger gedanken ich weiß aber leider noch nicht wie ich mein konsumverhalten (auch auf andere produkte bezogen) ändern soll…..

    • Reply Sabine 31. Mai 2015 at 6:56

      Bin übrigens nicht die selbe sabine wie oben ;)

    • Reply Jeannine 31. Mai 2015 at 21:53

      Es ist total schwer, finde ich. Egal was wir tun, welche Produkte wir verwenden… Wir können glaube ich gar nicht zu 100% nachhaltig leben. Es sei denn, wir leben in unserer selbstgebauten Holzhütte, mit eigenem Kräutergarten und selbst hergestellter Kleidung. Aber ich denke, so weit muss man gar nicht gehen. Es wäre schon toll, wenn jede/r das tun würde, was für ihn ohne unerträgliche Einschränkungen möglich ist. Das wäre ja besser als nichts. :) Leicht gesagt, gell? Mir geht es da ähnlich wie dir… Bezgl. Kleidung für die Kleinsten plane ich gerade etwas, das noch kommende Woche online gehen soll. :) Also, zumindest hier kann ich ein wenig helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.