Easy Parking: So startest du Dank Valet Parking am Flughafen Wien enspannt in den Urlaub mit Familie

Werbung

Ich liebe es, zu reisen. Seit unsere Tochter auf der Welt ist, gibt es noch so viel mehr für uns zu sehen und zu erleben. Und weil sie auch am Weg zum Flughafen schon jede Menge neue Dinge entdeckt, sind wir noch später dran, als früher. Easy Parking, der neue Premium Service vom Flughafen Wien, kommt da gerade recht: Er hilft uns dabei, Zeit zu sparen und Nerven zu schonen. Wir haben ihn getestet!


Mit dem Auto zum Flughafen

Ich hab’s immer geliebt, zu reisen. Egal, ob als Kind mit meinen Eltern oder später alleine und mit Freunden. Besonders geprägt haben mich meine Monate in Brasilien als Jugendliche, oder aber auch die Urlaube in den USA mit meinem Mann, bevor unsere Tochter zu Welt kam. So wertvolle Erinnerungen und Reisen, an die ich immer wieder gerne zurückdenke.

Das erste Mal direkt am Flughafen geparkt haben wir, als wir vor nicht ganz zwei Jahren mit unserer Tochter nach Berlin flogen. Zuvor hatten wir meist Verwandte oder Freunde gebeten, uns mitzunehmen. War die Zeit ganz knapp, fuhren wir mit dem Taxi.

Mit Kind jedoch erschien es uns einfach unglaublich praktisch, mit dem eigenen Auto – mitsamt Kindersitz, Spielsachen, Töpfchen und Co. – zum Flughafen zu fahren.

Den größten Vorteil hatte für uns damals die Tatsache, dass wir nach der anstrengenden Flugreise direkt ins eigene Auto steigen konnten.

Ich weiß nicht, wie es für euch ist, aber für mich hat es schon so etwas von „Ankommen“ und „Daheimsein“. Da fällt die Spannung ein wenig früher ab, als wenn ich am Reisetag auch noch öffentlich heim muss. Und wir sind schneller wieder zu Hause.

Jetzt, wo ich beruflich immer öfter reise und nur einen oder zwei Tage unterwegs bin, ist es natürlich auch angenehm, mit dem Auto direkt zum Flughafen zu fahren.

Easy Parking: Der neue Premium Pakrservice vom Flughafen Wien macht das Reisen mit Kindern angenehmer

Easy Parking: Zeit sparen und Komfort genießen

Meine Tochter hat vieles von mir. Zum Beispiel auch die interessante Angewohnheit, langsamer zu werden, wenn ich ausnahmsweise gesagt habe, dass wir es eilig haben.

Aber auch ganz ohne der (für mich vollkommen nachvollziehbaren) „Ich mach alles in meinem eigenen Tempo“ Einstellung, dauert es mit Kindern manchmal ewig, bis alle zur Abfahrt bereit sind: Haben wir sicher nichts vergessen? Ach, das andere Plüschie soll mit? War auch jeder Pipi?

Ja, da gibt’s einiges an Stresspotenzial und mitunter vergehen Stunden, bis wir loskönnen. Ihr kennt das.

Hier sorgt Easy Parking, der neue Valet Parkservice des Flughafen Wien, dafür, dass wir wichtige Minuten bei der Ankunft am Flughafen gutmachen können und somit das Flugzeug doch noch erwischen.

Direkt bei der Anfahrt zum Flughafen, im hinteren Bereich, wartet das Team des Easy Parking auf Autos, die es in Empfang nehmen darf.

Ist der Schlüssel einmal übergeben, kann man direkt los und muss sich nicht mehr ums Auto kümmern. Das wird geparkt und wartet am VIP-Parkplatz, bis es nach dem Urlaub wieder abgeholt wird.

Easy Parking: Der neue Premium Pakrservice vom Flughafen Wien macht das Reisen mit Kindern angenehmer

Ablauf und Hard Facts: Wer, wo, was?

Den neuen Premium Parkservice des Flughafen Wien kann man online buchen oder sich natürlich auch direkt vor Ort spontan dafür entscheiden.

  • Der Service steht von Montag bis Freitag, von 5 bis 19 Uhr zur Verfügung.
  • Die Autoabgabe erfolgt direkt am hinteren Ende von Terminal 3.
  • Eine MitarbeiterIn übernimmt das Auto und parkt es in Parkhaus 4, während wir schon auf dem Weg zum CheckIn sind oder unser Gepäck abgeben.
  • Am Ende der Reise können das Auto und der Schlüssel natürlich rund um die Uhr im Parkhaus abgeholt werden.

Besonders gut gefällt mir, dass das Easy Parking bei 19 Euro absolut leistbar ist.

Klar, die Parkgebühren des Parkhauses werden extra berechnet, aber bei kurzen Städtetrips oder Geschäftsreisen ist das eine Kostenstelle, die man miteinplanen kann, ohne das Budget zu sprengen.

Ich werde zum Beispiel für meine Vorträge in Deutschland und der Schweiz, die heuer noch anstehen, gerne Gebrauch davon machen.

Flexibel, schnell, verlässlich – gern wieder!

Als ich noch ein Kind war, haben meine Eltern am Weg in den Urlaub immer gesagt: „So, wir sitzen im Auto. Der Urlaub hat begonnen!“

Der Parkservice trägt seinen Teil dazu bei, mit genau diesem Gefühl in die Flugreise zu starten: Er ist bequem und praktisch. Alles wird im vertrauten Auto verstaut und alles hat Platz. Die Kinder sind sicher im Kindersitz und landet man nach dem Urlaub wieder in Wien, steht das Auto sofort bereit.

Wir Eltern versuchen ständig, uns an alles zu erinnern. Daran, wie wir unser Auto wo genau parken müssen, um dann möglichst schnell zum Gate zu kommen, müssen wir jetzt nicht mehr denken.

Und wer weiß: Vielleicht haben wir so tatsächlich Zeit, nicht nur die Reise selbst, sondern auch die Anreise mit unseren Kindern zu genießen.

Easy Parking: Der neue Premium Pakrservice vom Flughafen Wien macht das Reisen mit Kindern angenehmer


Wie kommt ihr zum Flughafen?

Habt ihr euer Auto schonmal direkt am Flughafen geparkt oder ein ähnliches Service ausprobiert?

Valet Parking am Flughafen: So startest du mit Familie entspannt und schnell in den Urlaub (Reisen mit Kind, Family Travel, Reisen mit Familie, Flughafen Service)

Reisen mit Kindern bei Mini and Me:

In freundlicher Zusammenarbeit mit dem Flughafen Wien.

Her mit dem Newsletter!

Schließe dich über 6.000 anderen Eltern an! Dich erwarten wertvolle Artikel- und Buchempfehlungen, regelmäßige Impulse zum liebevollen Begleiten unserer Kinder und Gedanken zum bewussteren Leben, sowie Infos zu Neuheiten.

Der Newsletter soll maximal bereichern - das ist mein Ziel!

Ich freu mich auf dich!

(Inklusive 9 Artikel, die mir dabei geholfen haben, ein Stückchen mehr die Mama zu werden, die ich sein möchte.)

Genauere Informationen entnimm bitte der Datenschutzerklärung.

Powered by ConvertKit

29. Selbständige Bloggerin, freie Autorin, Kommunikationstrainerin und Schauspielerin. Mama, Verlobte, Wienerin. Cappuccino und Bitterschokolade gehen immer. “Being a mother is learning about strengths you didn’t know you had, and dealing with fears you didn’t know existed.”

www.mini-and-me.com

11 thoughts on “Easy Parking: So startest du Dank Valet Parking am Flughafen Wien enspannt in den Urlaub mit Familie

  • Reply Andreas 7. Juni 2017 at 18:48

    Klingt super! Probier ich das nächste Mal sicher aus :)

  • Reply Anja 7. Juni 2017 at 19:58

    Wow! Gut zu wissen…. Wir fliegen ja meist ab Salzburg und das ist so ein kleiner feiner Flughafen…. da gibt es bestimmt kein Easy-Parken. Wenn wir aber doch von München fliegen, dann buchen wir uns ein Park & Fly.

  • Reply Judith 8. Juni 2017 at 8:43

    Oh – praktisch. Ich nehm normal den Zug, weil das mit dem Parken immer recht mühsam ist.

  • Reply Birgit 11. Juni 2017 at 19:51

    Ich find das verreisen mit Kind eh oft zu stressig (und bin immer zu spät :-D) da ist sowas sicher super praktisch.

    Schönes Foto von euch beiden :-)

  • Reply Bettina Apelt 14. Juni 2017 at 7:43

    In Berlin ist das Parken am Flughafen selbst für kurze Zeit so teuer, dass man nicht mal drüber nachdenken braucht. Mit Kind(ern) sind wir erst einmal geflogen, da haben wir ein bisschen weiter weg geparkt und sind mit dem Bus das letzte Stück gefahren. War eine gute Entscheidung.

  • Reply Kerstin 14. Juni 2017 at 9:42

    Das ist ja praktisch!! Werde ich das ein oder andere Mal sicher in erwägung ziehen!! Danke 🤗

  • Reply Ines 14. Juni 2017 at 10:03

    Sehr nett! Kannte ich noch nicht. Werde ich gleich weitererzählen. Danke für den Tip👍

  • Reply Michaela 14. Juni 2017 at 11:48

    Sehr praktisches System, dadurch kommt man entspannter zum Flug!

  • Reply Muttis Nähkästchen 14. Juni 2017 at 12:41

    Ja, je älter frau wird, desto mehr kann sie derartige Dienstleistungen schätzen. Achtung! Ich red von mir! Also keine Unterstellungen in Sachen Alter ;-)
    Aber ja, so ein Service ist echt fein. Weil ich es mir wert bin. Und weil es Zeit und Nerven schont. Danke für den Tipp! Auch wenn wir wohl eher mit der ÖBB anreisen (Sohnemann ist Schienen-Freak!) – die fährt nämlich auch bis vor die Haustür :-)

  • Reply nachgefragt87 27. Dezember 2017 at 21:40

    Komisch, dass Autofahren „nachhaltig“ ist, von Fliegen ganz zu schweigen.
    ÖBB ist ganz prima (s.o.) Oder: Schon mal vom CAT gehört? In 16 Minuten von der Wiener Innenstadt direkt am Flughafen und das alles ganz ohne Auto und Stau. Über „City Check-In“ muss nicht einmal das Gepäck zum Flughafen geschleppt werden. Wenn Fliegen schon sein muss, dann doch wenigstens ohne zusätzlich Auto. Ob 19 Euro plus die täglichen Parkgebühren des Parkhauses als günstig angesehen werden können, ist sowieso fraglich….

    • Reply Jeannine 3. Januar 2018 at 22:29

      Hi du! Nein, sowohl Autofahren als auch Fliegen sind sicher nicht nachhaltig. Aber das hat ja hoffentlich auch niemand behauptet. :) ÖBB sind super, ich reise selbst gern mit der Bahn. Den CAT hab ich selbst noch nie genutzt, also hier keine Erfahrungswerte, auf die ich zurückgreifen könnte. Das Parkhaus ist nicht billig am Flughafen, im Gegenteil. Aber wenn man die Kosten nicht scheut, dann sind die 19 Euro zusätzlich sicher nichts, das groß ins Gewicht fällt. Ich find den Service gut, gerade für Geschäftsreisende oder Familien, wenn es mal sehr schnell gehen soll und die Anreise mit dem Auto die für die Familie lebbarste Option darstellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.