Die glücklichsten Kinder der Welt: Was wir von den Finnen über ein glückliches Leben lernen können (mit Reima 20 % Rabatt Code für dich)

Dieser Beitrag enthält Werbung.

Finnische Kinder sind die glücklichsten der Welt. Warum das so ist, welche 3 Faktoren das begünstigen und welches Unternehmen sich von der Freude am Spiel in der Natur seit nunmehr 75 Jahren inspirieren lässt.

Die glücklichsten Kinder der Welt

Im Jahr 2019 wurde Finnland zum zweiten Mal in Folge von den Vereinten Nationen zum glücklichsten Land der Welt ernannt. Die Menschen, die hinter der finnischen Outdoor Marke Reima stehen, denken, dass das viel damit zu tun hat, wie die Finnen aufwachsen. Das Land im hohen Norden wird zurecht auch als das Land der tausend Seen bezeichnet: Immerhin gibt es knapp 190.000 davon zu entdecken!

Zudem zählt Finnland zu den bewaldetsten Ländern der EU, was wir bei unserem Aufenthalt in Lappland im Jahr 2018 selbst erleben durften. Die unbändige Natur, ihre Härte und Eleganz – einfach sagenhaft und etwas, das ich so noch nie zuvor erlebt habe.

Finnische Kinder verbringen sehr viel Zeit in der freien Natur, spielen, wachsen und lernen. Zudem nahm Finnland vor 40 Jahren große Änderungen am Bildungssystem vor und steht seither bei internationalen Rankings wie zum Beispiel PISA durchwegs an der Spitze. Kinder gehen in Finnland erst mit sieben Jahren zur Schule und erfreuen sich sehr kurzen Schultagen, womit ausreichend Zeit zum Spielen bleibt. Auch in Sachen Gleichberechtigung steht Finnland weit vorne: The Economist bewertete es als das drittbeste Land für berufstätige Mütter. Laut OECD ist es zudem das einzige Land in der entwickelten Welt, in dem Väter mehr Zeit mit schulpflichtigen Kindern verbringen als Mütter.

Niemand ist immer happy – und das ist wohl auch nicht der Sinn des Ganzen hier auf Erden. Aber die Finnen zeigen, dass viel Zeit im Freien, unterhaltsames Lernen und mehr Zeit mit der Familie das Glücklichsten fördern. Reima lässt sich seit 75 Jahren von dieser Philosophie inspirieren.

Reima feiert den 75. Geburtstag

Nach dem Ende des 2. Weltkrieges begann Reima, Kleidung für die Öffentlichkeit herzustellen. Die Nachkriegsjahre, geprägt von Rohstoffknappheit, verbrachte Reima damit, alte Schneeanzüge der Armee wiederaufzubereiten, um neue Outfits zu kreieren. Seither ist viel passiert: Neue, umweltfreundliche Stoffe wurden entwickelt und neue Designs entworfen, immer mit dem Ziel, die Zeit im Freien für Kinder nicht nur aushaltbar, sondern zum Genuss zu machen. Freilich, ohne sie in ihrer Bewegungsfreiheit einzuengen.

2011 kam Sonnenschutzkleidung hinzu und heuer überraschte Reima mit weiteren Innovationen, zum Beispiel einem Material, das im Sommer kühl hält oder auch einem Stoff, der lästige Mückenstiche verhindert. 2020 geht es mit dieser Neuheit weiter und Reima wird eine ganze Kollektion herausbringen, die Kinder auch vor Wespen und sogar Läusen schützt. Das alles macht Reima, während für Mensch und Natur ausschließlich ungiftige, unschädliche, natürliche Imprägnierungen zum Einsatz kommen.

Die Produkte von Reima weisen eine derart hohe Qualität auf, dass sie einerseits selten gewaschen und andererseits auch mehr als ein Kind beim Großwerden und Spaß in der Natur begleiten können. Dazu ermuntert Reima die Kunden auch: Nicht neu kaufen, sondern weitergeben! Nicht immer gleich waschen, sondern nur abwischen. Wir sind seit knapp 2 Jahren große Fans – sowohl von der Qualität, als auch von der Optik – und möchten nicht mehr auf Reima verzichten.

Dank unseres unaufhörlichen Wunsches, Kindern zu helfen, durch den Spaß an Bewegung zu wachsen und zu gedeihen, arbeiten wir ständig an neuen spannenden Innovationen. Daher ist unser Ziel für die nächsten 75 Jahren einfach: unzähligen weiteren Generationen zu helfen, die Wunder der Natur zu genießen.

In Finnland bestand die Outdoor Bekleidung von Reima den Härtetest bei bis zu minus 12 Grad. Unsere Erfahrungen während unserer Zeit in Finnland und auch viele nützliche Tipps fürs richtige Anziehen bei krassen Minusgraden habe ich auf diesem Blog für dich verschriftlicht:

Happy Birthday: 20 % Rabatt

Zur Feier des 75. Geburtstags von Reima freue ich mich, einen Rabattcode für dich erhalten zu haben: Mit dem Code 20MINI erhältst du im Reima Online Shop bis zum 3.11.2019 20 % Rabatt auf deinen Einkauf und sparst zudem die Versandkosten! (Bereits rabattierte Produkte, z.B. im Sale, sind vom Gutschein ausgeschlossen.)

Hier kommst du zur aktuellen Winter Kollektion.

Unsere Aktuellen Favoriten aus der Winterkollektion

Mittlerweile durften viele Kleidungsstücke von Reima bei uns einziehen und werden täglich verwendet. Egal, ob für drunter oder drüber: Sie halten, was sie versprechen und sehen dabei auch richtig schick aus. Einige unserer aktuellen Lieblingsstücke – denn es ist fast immer meine Tochter, die ihre Stücke selbst wählt – habe ich hier für dich zusammengestellt:

Vergiss nicht, deinen 20 % Rabatt Code MINI20 im Reima Online Shop zu verwenden, dann kann die kalte Jahreszeit kommen! Happy Shopping!


Was braucht es für eine glückliche Kindheit: Viel Zeit in der Natur, kurze Schultage und Zeit mit der Familie – auch, wenn es damit definitiv nicht getan ist (über gelingende Beziehungen und sichere Bindungen haben wir hier ja Und definitiv etwas, wovon wir uns eine Scheibe abschneiden sollten – sowohl im privaten, als auch im öffentlichen Kontext. 

Merken auf Pinterest:

Mehr Reima bei Mini and Me:

Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit Reima und enthält Werbung.

Her mit dem Newsletter!

Schließe dich über 8.000 anderen Eltern an! Dich erwarten wertvolle Artikel- und Buchempfehlungen, regelmäßige Impulse zum liebevollen Begleiten unserer Kinder und Gedanken zum bewussteren Leben, sowie Infos zu Neuheiten.

Der Newsletter soll maximal bereichern - das ist mein Ziel!

Ich freu mich auf dich!

(Inklusive 9 Artikel, die mir dabei geholfen haben, ein Stückchen mehr die Mama zu werden, die ich sein möchte.)

Genauere Informationen entnimm bitte der Datenschutzerklärung.

Powered by ConvertKit

Jeannine ist 30, Autorin, dipl. Kommunikationstrainerin und Bloggerin aus Wien. Sie ist Veranstalterin einer Workshopreihe für bewusste Elternschaft, Beziehungsautodidaktin und leidenschaftliche Verbreiterin der Idee des „Conscious Parenting“ im deutschsprachigen Raum. Neben all diesen Labels ist sie mit ganzem Herzen Mutter einer kleinen Tochter, Verlobte, Wegbegleiterin und immerfort Lernende.

www.mini-and-me.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.