Der 4. Wochenrückblick :: Ein Zahn weniger & eine Woche mehr

Das wird ein kurzer Wochenrückblick. Ich habe nur montags und dienstags trainiert. Halt, bevor hier jetzt ein kleiner Shitstorm der Entrüstung meiner fleißigen Mitturnerinnnen auf mich losbricht, kann ich zum Glück eine der originellsten Ausreden ever ever ever liefern! Am Dienstagnachmittag musste ungeplanter Weise der erste meiner vier Weisheitszähne weichen. Pah, siehste, sag ich ja. Das war unangenehm… und gänzlich unerwartet. Bei der Zahnärztin überwand ich mich, nachdem sie minutenlang auf mich eingeredet und mir Mut zugesprochen hatte. Eigentlich war’s ehrlich gesagt halb so schlimm wie erwartet. Und das muss ich wirklich mal anmerken! Überall liest und hört man immer diese schlimmen Geschichten wegen Weisheitszahnentfernungen. Ich hatte wohl ziemliches Glück, denn es ging super schnell und tat auch nicht so schlimm weh. Leider konnte ich aber dennoch ein paar Tage lang keinen Sport treiben, womit ich den Grund für diese äußert unfitte Mami-Fit Woche liefere und der Kreis sich also schließt.

Montag und Dienstag waren dafür, was die Workouts angeht, beide sehr erfolgreich. Ich häng einfach noch eine inoffizielle, 9. Woche dran, hab ich mir gedacht. Somit sollte ich die versäumten WODs hoffentlich wieder halbwegs „drinnen“ haben. Es sei denn, mir kommt noch ein Weisheitszahn dazwischen.

Jeannine_Crossfit_IG_19

Bei meinem Gewicht darf ich weiter Stagnation verzeichnen, genau wie bei der Figur. Ist schon ganz ok, aber es tut sich entsprechend der ausgesetzten Tage freilich nicht viel. Was meine Ernährung angeht, so möchte ich ab der nächsten Woche Kuhmilch weitgehend weglassen. Ich nehme einfach zu viel von diesem ungesunden, fettigen Zeug zu mir. Sojamilch it is. Mein allmorgendlicher Cappuccino fehlt mir jetzt schon, denn – sind wir uns mal ehrlich – mit Soja schmeckt’s einfach nicht so gut. Die Milch muss also weichen, aber was dafür bald wieder aus meinem Kühlschrank lacht, ist meine lieb gewonnene Fitness-Unterstützung: Frank und seine Kumpels beehren mich kommende Woche einmal mehr. Eine neue Lieferung ist auf dem Weg zu mir und ich sag euch, frau freut’s sehr! Habt ihr Frank Juice nun eigentlich schon probiert? Wenn ihr mich regelmäßig lest, wisst ihr ja um meine neue Sucht. Endlich wieder grüner Saft!

In dieser Woche geht übrigens der Artikel zu Sport während der Stillzeit online, für den ich mich mit Hebamme Erika Heimhilcher kurzgeschlossen habe. Sie gibt uns alle Infos, die wir brauchen, um nach der Schwangerschaft sozusagen „im Einklang mit der Muttermilchproduktion“ mamafit zu werden. Kommenden Freitag wird’s wieder fair und nachhaltig. Ich denke, Hochzeitsstimmung wird aufkommen.

Jeannine_Crossfit_IG_63

Wieder anzufangen mit den WODs, nach fünf Tagen Pause, wird hart. Irgendwie war ich schon richtig routiniert und nun fühlt es sich an, als wäre das alles gar nicht da gewesen. Neue Woche, neues Glück. Und neuer Muskelkater, aber ich freu mich darauf. Ich bin noch weit entfernt von meinen Fitnesszielen… Ein Stückchen näher als noch vor ein paar Wochen, aber eben auch noch nicht angekommen. Um trotz dieser augenbrauenhochziehenden Einsicht mit etwas Motivation zu enden: „We strive for progress, not for perfection.“ In diesem Sinne: Happy Workout, Ladies!

Ihr habt länger nicht reingeschaut und wisst nicht, was dieser Artikel hier soll? Wir Mädels (und auch Burschen, hab ich mir sagen lassen) strampeln uns gerade bei der 8 Wochen Mami-Fit Challenge (#8WMFC) die Seele aus dem Leib. Lest mehr über den Grund zu dieser Fitness-Offensive oder schaut euch alle WODs im Überblick sowie unseren Mami-Fit-FAQ an. Sogar ein Performance-Chart, um eure Fortschritte im Auge zu behalten, könnt ihr euch als PDF-downloaden. Ihr könnt jederzeit einsteigen! Viel Spaß! ♥

Bussi & Baba,

sig

Photos: Daniel Nuderscher
Location: Crossfit Grex :: Trainer: Phil :: Gratis Probetraining buchen!

Her mit dem Newsletter!

Schließe dich über 7.000 anderen Eltern an! Dich erwarten wertvolle Artikel- und Buchempfehlungen, regelmäßige Impulse zum liebevollen Begleiten unserer Kinder und Gedanken zum bewussteren Leben, sowie Infos zu Neuheiten.

Der Newsletter soll maximal bereichern - das ist mein Ziel!

Ich freu mich auf dich!

(Inklusive 9 Artikel, die mir dabei geholfen haben, ein Stückchen mehr die Mama zu werden, die ich sein möchte.)

Genauere Informationen entnimm bitte der Datenschutzerklärung.

Powered by ConvertKit

Jeannine ist 30, Autorin, dipl. Kommunikationstrainerin und Bloggerin aus Wien. Sie ist Veranstalterin einer Workshopreihe für bewusste Elternschaft, Beziehungsautodidaktin und leidenschaftliche Verbreiterin der Idee des „Conscious Parenting“ im deutschsprachigen Raum. Neben all diesen Labels ist sie mit ganzem Herzen Mutter einer kleinen Tochter, Verlobte, Wegbegleiterin und immerfort Lernende.

www.mini-and-me.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.