“Wir tun es überall und das gefällt uns!” – Die Ode an’s Stillen

Mir liegt schon länger ein heißdiskutiertes Thema am Herzen. Ein Thema, für das es im manchmal-so-verklemmten Amerika sogar eine eigene Initiative gibt. Dass mich aber eine Schlagzeile in der “Heute” endgültig zum Tippen veranlassen würde, hätte ich nicht gedacht. Als stillende Mutter erregen manchmal eben Artikel das Gemüt, über die man früher vermutlich fast hinweggelesen hätte. Sehr …

“Wie fühlt es sich an, ein Kind zu haben?”

Die Frage stellte mir ein Kollege, nachdem ich ein Foto meiner Tochter auf Facebook gepostet hatte. Meine kurze Antwort (“Schwer zu beschreiben, aber auf jeden Fall richtig gut!”) reichte nicht aus. Ich bin davon überzeugt, dass man Elternsein erleben muss, um zu begreifen. Das Gefühl, ein Kind zu haben, lässt sich mit keinen Worten der Welt …

Tippen mit einer Hand oder das Unbeschreibliche beschreiben

Julia Spicker Photography Es regnet. Du liegst in meinem Arm und schläfst. Schon wieder. Und endlich. In deinem Gitterbett war’s dir offenbar zu einsam. Versteh’ ich. Dass ich dich einhändig in den Schlaf schaukeln kann, hab ich in den letzten zwei Wochen gelernt. Noch bis vor kurzem fühlte ich mich Lichtjahre davon entfernt. Wobei, bis vor kurzem …

Das Alte bewahren und Neues ersinnen

Von 2010 bis 2011 habe ich zuletzt regelmäßig gebloggt. Ich mochte damals die meisten meiner Einträge. Vieles schrieb ich recht frei von der Leber weg, ohne lange über Formulierungen oder dem “Sinn” dahinter nachzudenken. Einfach schreiben um des Schreibens willen. Lesen, gerne auch zwischen den Zeilen. Ich bin noch nicht sicher, ob mir das wieder …

Die Lesesperre, oder zwischen Sir Karl Popper und dem Mum-Mag

Ich sitze spät abends mit hochgelagerten Beinen auf der Couch in unserem Wohnzimmer. Die Xbox ist an. Im TV turnt der rothaarige Held über Stock und Stein, verfolgt von Riesenaffen mit bedrohlich funkelnden Augen. Am anderen Ende der Couch türmen sich “Mami-Magazine”, die seit unserem Besuch der Baby-Expo darauf warten, von mir durchgeblättert zu werden. …

Gedankenstrich is back!

Lange hat’s gedauert und viel Überwindung hat’s mich gekostet. Ob es ein Motto gibt? Nein. Anfänglich hatte ich ja einen Blog im Kopf, der über solch spannende Dinge wie meine Schwangerschaft berichtet – “zu privat” war mein endgültiges Urteil. Ich kann aber nicht versprechen, dass ich nicht irgendwann doch mal einen Post zu diesem und …