Mini and Me Fitness Challenge: Es geht wieder los! Mamis, ab Montag schwitzen wir gemeinsam! #4WMAMFC2016

In der Sekunde komme ich aus der Küche zurück und schiebe die erste Hälfte des zweiten Überraschungseies in meinen Mund. Noch bevor ich den Satz fertig getippt habe, folgt schon der Rest. Schnell mit einem großen Schluck Holunder-Soda nachspülen. Jetzt, wo ich angegessen und in sexy Still-BH vorm Laptop sitze, nachdem ich beim Baby Hutschen im großen Schlafzimmerspiegel meinen Mama-Bauch bestaunen durfte, weiß ich: Es ist Zeit.

Mini and Me Fitness Challenge 2.0 – let’s get ready to rumble!

Was ist die Fitness Challenge auf Mini and Me?

Die Mini and Me Fitness Challenge ist ein umfassendes, kostenloses Trainingsprogramm für den ganzen Körper, das speziell auf die Bedürfnisse des weiblichen Körpers (v.a. nach der Schwangerschaft) abgestimmt wurde. Das Programm habe ich letztes Jahr mit einem diplomierten Personal und Crossfit Trainer erstellt.

Im Sommer 2015 strampelten wir uns bei der 8 Wochen Challenge ab und viele von euch wollten mehr – so auch ich. Diese schweißtreibende Erfahrung hat mein Leben nachhaltig verändert. Ich fühlte mich, Dank des harten Trainings auch vor und nach der Challenge am Blog, wieder wohl in meinem Körper. An diesem Prozess ließ ich euch damals in meinen wöchentlichen Rückblicken teilhaben.

7 Gründe, warum die Fitness Challenge auch für dich ist:

  1. Das intensive Training nimmt nur 10 bis 15 Minuten deiner Zeit in Anspruch.
  2. Es kann zu jeder Tageszeit easy peasy zwischendurch absolviert werden.
  3. 10 Minuten 5 Mal pro Woche gehen sich aus – auch bei DIR!
  4. Du brauchst dazu nur deinen Körper und den Willen, dir was Gutes zu tun – und evtl. eine Kettlebell.
  5. Das Trainingsprogramm ist kein unqualifizierter Mumpitz – es kommt vom Profi.
  6. Der Spaß ist komplett gratis, aber sicher nicht umsonst.
  7. Weil’s so schön ist: Du kannst ganz einfach daheim trainieren!

Am Montag geht’s los: Mini and Me wird 4 Wochen superfit!

Ja, ganz recht: Der offizielle Startschuss fällt am

Montag, dem 18. Juli 2016!

Großartiges Timing bei der Hitze, nicht wahr? Aber alles andere wäre ja langweilig. Wer etwas gegen Schweiß und schnelle Ergebnisse hat, sollte ohnehin nicht mitmachen… ;)

Die Challenge wird, im Gegensatz zum Vorjahr, über 4 Wochen laufen und nicht über 8. Intensiv ist sie ohnehin, aber es ist schlichtweg einfacher, sie durchzuziehen und mit einem rundum positiven Gefühl abzuschließen, wenn sie nur halb so lang dauert. Wer möchte, kann dann immer noch direkt weitermachen und weitere Wochen dranhängen. Auch das Programm habe ich, gemäß meiner Erfahrungen aus dem Vorjahr, ein wenig verändert. Manche Übungen sind neu.

Wir machen das gemeinsam: Mädels, ich brauche euch!

Diesmal wird das Ganze um einiges interaktiver ablaufen, als im letzten Jahr! Ich möchte die Wochenrückblicke mit euch gemeinsam gestalten und jede Woche von euch wissen, wie es euch erging, was gut funktioniert hat und woran ihr verstärkt arbeiten solltet, wo es zieht, was sich verändert hat und wie oft ihr das Training in der vorangegangenen Woche tatsächlich absolviert habt.

Wir machen das Ding ganz einfach gemeinsam. So richtig!

Deshalb haben wir vier feste Dates:

Montag, 25. Juli – Recap, MaM Fitness Woche 1
Montag, 1. August – Recap, MaM Fitness Woche  2
Montag, 8. August – Recap, MaM Fitness Woche 3
Montag, 15. August – Recap, MaM Fitness Woche 4

Zumindest stellt klein Jeanninchen sich so die Welt vor. Ziemlich blöd würde ich dastehen, wenn bei den Wochenrückblicken keine einzige fitte Mami kommentiert. Aber ich vertraue einfach mal darauf, dass ihr auch zur Urlaubszeit eure Kettlebell im Chor schwingen möchtet. Leichtsinnig? Wir werden sehen.

Muss ich etwas vorbereiten, um mitzumachen?

Nein. Du brauchst nichts außer den Willen, vier Wochen lang für etwa 10 bis 15 Minuten täglich Vollgas zu geben und dir, deinem Körper und deiner Seele somit etwas Gutes zu tun.

Um das komplette Programm genau nach Vorgabe mitturnen zu können, solltest du dir allerdings eine Kettlebell – ein Kugelgewicht, das Beste für Booty, Bauch und Co. – anschaffen. Es kostet bei 30 Euro. Meines ist 12 kg schwer. Möchtest du das nicht, kannst du die Übung „Kettlebell Swing“ einfach durch eine andere ersetzen. Dazu aber am Montag mehr.

Falls du letztes Jahr bei der 8 Wochen Challenge noch nicht dabei warst, solltest du vorab den Artikel mit allen Infos rund ums Training inhalieren. Dort findest du auch den FAQ. Der enthält alle Infos zu solch anstrengendem Sport nach der Schwangerschaft und während der Stillzeit und verrät, was du brauchst, um mit meinem Trainingsprogramm durchzustarten.

Die Artikel des Vorjahres im Überblick:

Nach der letztjährigen Challenge fand Sport in meinem Alltag einen fixen Platz und das fühlte sich richtig gut an. Mittlerweile ist diese anfängliche Motivation, die sich auch brav über einige Monate hielt, wieder abgeflaut. Dem möchte ich etwas entgegensetzen.

Nach den durchwegs positiven Erfahrungen im letzten Jahr, soll es auch heuer wieder die Fitness Challenge sein, die mein Körpergefühl innerhalb kürzester Zeit nachhaltig verbessert!

Ich hoffe sehr, dass DU mitmachst!


Habt ihr Fragen zu Aktion? Macht ihr mit?

10 bis 15 Minuten fünf Mal pro Woche kriegen wir hin – fix! Das bringt’s, versprochen!

Ich freu mich über eure Gedanken zur neuen Challenge und hoffe, ihr seid ab Montag dabei!

Die Fotos zur Fitness Challenge kommen, auch dieses Jahr wieder, von einem der wunderbarsten Fotografen, die ich kenne: Daniel Nuderscher hat nicht nur ein ausgesprochenes Händchen für Kinder, er macht auch noch ganz tolle Fotos – nah dran und im Moment. Mag ich sehr und wird deshalb wärmstens empfohlen, auch für deine bildlichen Erinnerungen. Merci, Daniel! ♥ Homepage | Facebook | Instagram

daniel nuderscher Photograph für mini and me von jeannine mik

[mc4wp_form id=“2404″]

PS: Sehen wir uns auf Facebook?

Her mit dem Newsletter!

Schließe dich über 7.000 anderen Eltern an! Dich erwarten wertvolle Artikel- und Buchempfehlungen, regelmäßige Impulse zum liebevollen Begleiten unserer Kinder und Gedanken zum bewussteren Leben, sowie Infos zu Neuheiten.

Der Newsletter soll maximal bereichern - das ist mein Ziel!

Ich freu mich auf dich!

(Inklusive 9 Artikel, die mir dabei geholfen haben, ein Stückchen mehr die Mama zu werden, die ich sein möchte.)

Genauere Informationen entnimm bitte der Datenschutzerklärung.

Powered by ConvertKit

Jeannine ist 30, Autorin, dipl. Kommunikationstrainerin und Bloggerin aus Wien. Sie ist Veranstalterin einer Workshopreihe für bewusste Elternschaft, Beziehungsautodidaktin und leidenschaftliche Verbreiterin der Idee des „Conscious Parenting“ im deutschsprachigen Raum. Neben all diesen Labels ist sie mit ganzem Herzen Mutter einer kleinen Tochter, Verlobte, Wegbegleiterin und immerfort Lernende.

www.mini-and-me.com

6 thoughts on “Mini and Me Fitness Challenge: Es geht wieder los! Mamis, ab Montag schwitzen wir gemeinsam! #4WMAMFC2016

  • Reply Sabine Kleinlercher 16. Juli 2016 at 5:27

    Ich bin dabei, nachdem ich dir doch versprochen habe, dass der Buße nach dem stillen wieder prall wird 😂😂😂

  • Reply Nici Hauser 16. Juli 2016 at 6:13

    Yeahhhh! Gemeinsam statt einsam,das gefällt mir 😀
    Da bin ich dabei! Hatte in meiner SS 27kg!!! mehr😒 Jetzt 30kg weniger müsste mal alles wieder in Form gebracht werden.Die Brüste stillen noch,was nicht heisst dass sie nicht etwas Form benötigen könnten😂
    Liebe Jeannine,ich folge dir,bin dabei ! Lasst uns schwitzen👌👐

  • Reply Sina 16. Juli 2016 at 7:32

    Moin🙋🏻Die Geburt meiner Tochter ist gerade auf den Tag genau 4 Wochen her,kann ich schon mitmachen?lg

  • Reply Stefanie Schlagbauer 16. Juli 2016 at 7:59

    Bin auch dabei… die letzten 4 kg von der Schwangerschaft müssen noch runter und alleine bin ich zu unmotiviert. ;)
    Gemeinsam ist es lustiger. Freu mich schon. :) Lg Steffi

  • Reply Barbara 16. Juli 2016 at 9:27

    Ich bin auch dabei. Versuch grad die letzten schwangerschaftskilos los zu werden und brauche dringend motivation. Freu mich schon drauf.

  • Reply Katrin 16. Juli 2016 at 12:14

    Hey, ich würde es auch gerne probieren. 10 kg sind schon runter 5-8 sollten es noch werden 👍🏻

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.