Echt Kochen Food

Quick ’n easy: 5 köstliche Flammkuchen Rezepte für die stressige Vorweihnachtszeit

einfache flammkuchen Rezepte von mini and me zum Beispiel flämischen von Tante fanny nach elsässer art mit feigen und Kürbissen

Kochen und backen mit Kindern kann richtig cool sein. Aber es muss schnell gehen. Bloß keine langen Wartezeiten, sonst ist sie weg, die Laune am Panschen vorm Herd. Deshalb sind so simple und gute Gerichte wie Flammkuchen in allen möglichen Varianten etwas richtig Feines. Ganz nach Lust und Laune belegt und noch schneller zubereitet, schmecken sie immer.


5 Flammkuchen-Rezepte für jeden Geschmack

Verliebt hab ich mich in die schnellen Gerichte, als ich im Sommer bei Dreharbeiten den Flammkuchenboden „nach Elsässer Art“ von Tante Fanny probieren konnte. Der ist vegan und wird mit Creme Fraiche, Sauerrahm oder Naturjoghurt (verwenden wir oft, weil wir es immer daheim haben) bestrichen. Belegt mit Zutaten nach Wahl, kommt er dann ganz ohne Backpapier direkt aufs Backblech. Nach ein paar Minuten im vorgeheizten Ofen ist der Flammkuchen fertig. Der Belag kann süß oder salzig sein – je nach Gusto. Super easy und köstlich.

Ich teile die Rezepte hier mit euch, weil mir die Flammkuchenböden super viel Spaß in der Küche und beim Essen machen. Das Unternehmen schickt mir zwar ab und zu Produktproben und vor kurzem auch das schöne Holzbrett, aber hierfür bekomme ich weder Geld noch Produkte. Ich mag die Böden einfach und bin dankbar, Ideen für so einfache und schnell zubereitete Gerichte parat zu haben!

Auf mein Nachfragen hat mir die liebe Nadine von Tante Fanny die meisten Rezepte zur Verfügung gestellt. Merci! Bis auf die Variante mit Schwammerln haben wir sie bereits selbst ausprobiert.

1. Flammkuchen mit Prosciutto und Rucola

Sauerrahm oder Crème fraîche mit Oberskren verrühren und auf den Flammkuchenboden streichen, etwas salzen. Backen und danach mit gutem Prosciutto und Rucola belegen. Es können immer jeweils zwei Böden nebeneinander auf ein Blech gelegt werden. Wer mag, kann noch frischen Kren drüberstreuen. Frisch geriebener Pfeffer kommt immer gut!

Richtig genial schmeckt die Variante auch mit Lachs statt Prosciutto. Die möchte ich euch aber nicht vorbehaltlos empfehlen. Lachs ist mittlerweile leider schwer belastet und demnach sehr ungesund.

2. Flammkuchen mit Kürbis und Feigen

Die Variante seht ihr auf dem Titelbild. Bestrichen hab ich die Böden einmal mehr mit Joghurt, das ist kalorientechnisch leicht und wir haben es immer daheim. Hokkaido Kürbisse eignen sich natürlich super zum Belegen, wir haben einen der Sorte „Delicata“ verwendet und er war super lecker. Kürbisse und Feigen in Streifen schneiden und ab ins Rohr. Salzen und pfeffern und etwas frischen Rosmarin darüber streuen.

einfache flammkuchen Rezepte von mini and me zum Beispiel flämischen von Tante fanny nach elsässer art mit feigen und Kürbissen

3. Flammkuchen mit Spiegelei und Avocado

Ein Traum! Flammkuchenboden aufs Backblech legen und mit Sauerrahm bestreichen. Danach mit Jungzwiebel belegen und über jedem Boden vorsichtig ein Ei aufschlagen. Auf der untersten Schiene – wie immer bei dem Produkt – 7 bis 9 Minuten backen. Salzen, pfeffern, genießen.

4. Herbstlicher Flammkuchen mit Schwammerl und Maroni

Pilze oder Schwammerl (zum Beispiel Eierschwammerl) in einer Pfanne mit Öl ein paar Minuten rösten und mit Salz und Pfeffer würzen. Böden aufs Backblech, mit Creme Fraiche bestreichen und mit Zwiebel, Maroni und Schwammerl belegen. Ab ins Rohr. Danach salzen und pfeffern, mit Prosciutto belegen und mit Majoran garnieren.

5. Der etwas andere Flammkuchen: Flammkuchenchips

Der Flammkuchenboden kommt ohne alles aufs Backblech und ins Rohr. Kross gebacken wird er zerbrochen und als Chips zum Beispiel zu Guacamole gereicht. Auch geil ist ein Rezept, das ich noch von meiner zeit als Kochmagazin-Moderatorin im Kopf habe: Den Boden in größere Stücke brechen, noch warm mit Schokostreusel, etwas Schlagobers, Ribisel und zerhackten Pistazien


Demnächst möchte ich gerne einen Gemüseflammkuchen ausprobieren, irgendwas mit Paprika, Zucchini, Oregano… hm, da muss ich mir noch etwas zurechtlegen. Süß und weihnachtlich wird es zum Beispiel mit Apfelscheiben und Zimt. Auch Himbeeren mit Creme Fraiche und etwas frischer Minze sind sicher ein Traum! Ausprobieren, kreativ werden. Es lohnt sich!

Verratet ihr mir eure liebsten schnellen, einfachen Rezepte?

Wenn dieser Artikel nützlich für dich war und du meine Arbeit unterstützen möchtest, dann würde ich mich über deinen Share, Like oder auch ein Kommentar sehr freuen!

Vielleicht magst du ja auch meinen wöchentlichen Newsletter abonnieren? Du erhältst eine Übersicht aller Artikel in deinen Posteingang und kannst ihn jederzeit easy-peasy wieder abbstellen, wenn du möchtest.

Von Herzen, vielen Dank! <3

You Might Also Like

2 Kommentare

  • Reply
    Ina Apple
    14. Dezember 2016 at 17:54

    Deine Varianten klingen alle sehr lecker! Meine Favoriten wären mit Spiegelei + Avocado und Kürbis + Feige!
    Liebe Grüße, Ina

    • Reply
      Jeannine
      14. Dezember 2016 at 23:03

      Heut hab ich erst neue Böden gekauft! Sobald ich gute Avocados auftreiben kann, werden wir auch wieder die Variante zaubern. Es ist einfach zu lecker! 😀 Alles Liebe!

    Antwort hinterlassen