Beauty Featured

Mama liebt „LUSH“

Wenn es ein Unternehmen gibt, von dem sich ganz viele andere Konzerne eine Scheibe abschneiden können, dann ist das LUSH. Der englische Naturkosmetik-Hersteller kreiert seit Jahren mit Herz und Hirn wundervolle Produkte für Haut und Haar. LUSH verbindet hochqualitative, handgemachte Naturprodukte mit einer moralisch vorbildhaften Unternehmensphilosophie. Gefällt mir sehr!

Eigentlich sollte das hier „nur“ ein Produkttest werden. Dann aber verliebte ich mich bis über beide Ohren in LUSH und die grenzgenialen, verwöhnenden Badebomben. Somit wird das hier einerseits eine Produktrezension, andererseits aber auch eine lesenswerte Unternehmensvorstellung sowie eine ehrliche, persönliche Empfehlung.

Schon gewusst?

„Nachhaltig“ ist das am inflationärsten verwendete Wort der letzten Jahre, wenn ihr mich fragt. Mittlerweile ist alles nachhaltig, sogar mein morgendlicher Café. (Stimmt übrigens sogar teilweise, seitdem unsere Nespresso-Maschine meiner neuen Jura und dem Fair Trade Café von Billa weichen musste. Aber das ist ein anderes Thema. Gestern war Weltkaffeetag, übrigens.) Die Philosophie, mit der LUSH arbeitet, zeigt deutlich auf, wofür der Begriff „Nachhaltigkeit“ überhaupt erfunden wurde.

LUSH verzichtet gänzlich auf Tierversuche. Das heißt, dass auch die Lieferanten, von denen die Rohstoffe bezogen werden, keine durchführen. Nachhaltig vorbildlich zu handeln bedeutet bei LUSH in Zahlen: Die Produkte sind 100% vegetarisch, 100% ohne Tierversuche, 82% vegan, 68% ohne Konservierungsstoffe und 37% unverpackt! LUSH verzichtet außerdem komplett auf den Einsatz von Palmöl. Ihr wisst schon, das Öl, für dessen Gewinnung Regenwälder abgeholzt werden und sowohl Einheimische, als auch Wildtiere wie Orang-Utans ihren Lebensraum verlassen müssen. Dem Unternehmen gelang es im Jahr 2006, eine alternative Seifenbasis mit Raps- und Kokosöl zu entwickeln, die es nun jedem Unternehmen gratis zur Verfügung stellt. So sieht Engagement aus, meine Lieben!

LUSH produziert handgemachte Kosmetika aus frischen, großteils biologischen Zutaten. In der „Lushopaedia“ kann man sich über jeden Inhaltsstoff bis ins kleinste Detail informieren. Dort heißt es unter anderem: „Wir glauben, dass man aus frischen und biologisch angebauten Früchten und Gemüse, feinen ätherischen Ölen und sicheren synthetischen Zutaten wundervolle, effektive kosmetische Produkte herstellen kann. Wir glauben auch daran, dass Worte wie „frisch“ und „biologisch“ eine ehrliche Bedeutung haben, die über Marketing hinausgeht.“ Und wisst ihr was? Ich glaub’s ihnen. Nach eigenen Angaben verarbeitet das Unternehmen jährlich über 50 Tonnen an frischem Obst und Gemüse sowie 260 Millionen Rosen. Neugierig geworden? Lest alles über LUSH.

Dauerbrenner und Neuheiten im Test

Beim Probebaden entfachte meine Liebe für LUSH, denn erst, als mir die ersten Erfahrungen mit den Produkten zusagten, informierte ich mich überhaupt eingehender über das Unternehmen. Ich wurde, wie ihr meinen Ausführungen sicher entnehmen konntet, keinesfalls enttäuscht. Im Gegenteil. Ich bin begeistert! Hier also meine Meinung zu den Produkten, mit zwei Lieblingen.

IckleBabyBot-360x360Badebombe Ickle Baby Bot 

Die vegane Bombe wurde speziell für Kinder entwickelt und soll mit Lavendel, Kamille und Sandelholz zu einer angenehmen Nachtruhe verwenden. Mini badet noch in ihrem Babybad und so kam ich in den Genuss des kleinen Roboters. Ich war ziemlich schlimm erkältet, als er mir in der Badewanne Gesellschaft leistete, danach ging es tiefenentspannt ab ins Bett. Der Ickle Baby Bot löst sich in der vollen Wanne schnell auf, färbt das Wasser lustig hellblau und duftet einfach super entspannend.

frozen-375x375Badebombe Frozen

„Aufheiterndes Neroli aus Tunesien und wertvolles Rosenöl aus der Türkei verbreiten Sonnenschein und besänftigen jedes Gemüt. Wenn du einen harten Tag hattest, wird dir diese blau mit Glitzer gefüllte Badebombe einen märchenhaften Abend bereiten.“ Schöner kann man diese neue Riesenbombe nicht beschreiben. Minis Papa durfte mit Frozen entspannen. Danach schimmerte sowohl er, als auch die Badewanne. Ist also vielleicht eher etwas für die Damen unter uns… Ich fands witzig.

Badebombe Rose Jam BubblRoseJamBubbleroon2015Naked-375x375eroon ♥

Ein rosa Mädchentraum, der intensiv rosig duftet. Einmal tief einatmen und zurücklehnen, bitte! Das rosafarbene Wasser macht Spaß. Die Rose Jam Bubbleroon ist übrigens die erste Badebombe, die ich ausprobiert habe. Danach bekam ich sofort Lust auf mehr und die anderen Bomben landeten innerhalb kürzester Zeit in der Badewanne. Schon lange nicht mehr so oft im warmen Wasser entspannt. Augen zu, gleichmäßig ruhig atmen, träumen. Schööön und ganz bald wieder.

OceanSaltNaked-360x360Gesichts- und Körper-Peeling Ocean Salt

Ich war auf der Suche nach einem neuen Gesichtspeeling. Dann schickte LUSH mir Ocean Salt. Nach vielen Peelings habe ich das Gefühl, gar nicht wirklich gepeelt zu haben. Bei Ocean Salt spürt man die Salzkristalle, da es recht grobkörnig ist. Das mag nicht jederfraus Sache sein, aber ich mags. Ocean Salt duftet intensiv frisch, die beigemengte Limette ist sehr präsent. Es wird von mir, neben einem einfachen Koffeeinpeeling, auch weiterhin verwendet.

Schaumbad FUN (rot)RedFun-375x375

Schon wieder so etwas Geniales für Kinder und junggebliebene: Erst lustige Tiere formen, dann gleich einseifen oder ab in die Badewanne. Der rote FUN-Riegel ist eine 4-in-1 Waschknete und duftet herrlich frisch nach Orangen und Mandarinen. Trotz des fruchtigen Aromas und der hellen Farbe passt es finde ich in die bevorstehende Adventszeit. Mandarinen, Nüsse, Nikolo… FUN gibt es in neun Sorten. Die neue „Santa FUN“ verbindet zum Beispiel Jasmin-Duft mit Ylang Ylang.

Hand- und KörpersLayer_Cake-375x375eife Layer Cake

Fünf fruchtige Düfte, konzentriert auf ein Stück Seife. Himbeere, Blaubeere, Orange, Traube und Ananas. Heute unternahm ich mit Mini nach dem Frühstück eine Duftreise durch unser Badezimmer: Gemeinsam rochen wir neugierig an verschiedenen Produkten, was ihr sichtlich Spaß machte. Es war so süß anzusehen, wenn sie bei einem Geruch erst die Nase rümpfte und dann gespannt auf den nächsten wartete. Vom Layer Cake wollte sie gar nicht mehr weg. Absolut verständlich!

Gesichts- und KörperMaskOfMagmamintyNaked-360x360maske Mask Of Magnaminty

Beim Öffnen der Box dampft mir das Pfefferminzöl entgegen. Auf der Homepage wird die Mask of Magnaminty in den höchsten Tönen gelobt. Sie hinterlässt ein angenehm frisches, sauberes Hautgefühl, ohne dabei Irritationen hervorzurufen. Freilich müsste ich die Maske länger regelmäßig anwenden, um selbst ein zuverlässiges Urteil abgeben zu können. Der erste Eindruck stimmt auf jeden Fall. Eine Nutzerin empfiehlt, die Maske im Kühlschrank aufzubewahren, für den extra Frischekick.

Ich hoffe, ich konnte euch LUSH und die unglaublich geniale Philosophie dahinter mit diesem Artikel näherbringen. Jahrelang ging ich an den Shops vorbei, hatte immer das Gefühl: „Das ist nichts für mich.“ Jetzt weiß ich, dass ich falsch lag und über diese Erkenntnis freue ich mich sehr.

Vielleicht habt ja auch ihr Lust auf ein bisschen handgemachte Naturkosmetik mit so viel Frucht und Gemüse bekommen.

Kanntet ihr LUSH bereits? Mögt ihrs? Wenn ja, welche sind eure Lieblingsprodukte? Wenn nein, warum nicht und was gefällt euch mehr? Fragen über Fragen…

Genießt das herbstliche Wochenende, ihr Lieben!

Photos © LUSH ltd.

Die rezensierten Produkte wurden mir zur Verfügung gestellt.

Her mit dem Newsletter!

Schließe dich 3.500 anderen Eltern an! Erhalte neue Artikel, exklusive Goodies sowie Tipps zum liebevollen Begleiten deiner Kinder und bewussterem Leben direkt per Mail!

(Inklusive 9 Artikel, die mir dabei geholfen haben, ein Stückchen mehr die Mama zu werden, die ich sein möchte und Buchempfehlungen.)

Powered by ConvertKit

You Might Also Like

2 Kommentare

  • Reply
    INa
    3. Oktober 2015 at 7:49

    Ich liiiiebe Lush! Nur leider sind die Produkte immer so teuer 😔
    LG INa

    • Reply
      Jeannine
      3. Oktober 2015 at 19:17

      Ja, Qualität hat auch bei LUSH ihren Preis… aber so geht man vielleicht etwas sparsamer mit den Produkten um oder gönnt sich immer mal wieder ganz bewusst etwas. 🙂

    Antwort hinterlassen