Fashion Featured

Natürlich gut: goldkind.wien (und 13 nachhaltige Labels für Kindermode und Spielzeug, die du kennen solltest)

nachhaltige kindermode in wien kaufen bei goldkind.wien

Mode von Unternehmen, die Nachhaltigkeit leben und nicht nur so tun, weil’s gerade gut ankommt. Im Grätzel verkauft für Mamas, die nur das Beste für ihre Kinder wollen. Das war Claudias Vision für goldkind.wien. Betritt man das bunte, kleine Geschäft in der Landstraßer Hauptstraße in Wiens 3. Bezirk sieht man sofort: Sie hat ihren Plan umgesetzt. Mit viel Liebe zum Detail.


Nachhaltige Kindermode in Wien: Goldkind

Claudias Tag hat mehr Stunden als meiner. Zumindest fühlt es sich so an, wenn ich überlege, was sie so alles macht. Sie ist zweifache Mama, Besitzerin eines Yoga-Studios und hat auch ihre Leidenschaft für nachhaltige Kinderprodukte zum Beruf gemacht.

Der Wunsch, nachhaltige Kleidung und Accessoires zu verkaufen, entstand, weil es für Claudia selbst sehr schwer war, schadstoffarme und fair produzierte Kleidung zu finden, als ihre Kinder noch klein waren. Mittlerweile sind die beiden 11 und 14 und mit goldkind.wien hat Claudia ein neues Baby, um das sie sich mit viel Liebe und Zeit kümmert.

Ich war vor Ort und durfte die herzliche und super sympathische Frau kennenlernen.

Mit ihr sprach ich darüber, dass Goldkind ursprünglich ein Ort sein sollte, an dem Mütter direkt im 3. Bezirk die Möglichkeit haben, natürliche Kleidung zu kaufen, ohne durch die ganze Stadt fahren zu müssen. Und das ist er. Mittlerweile pilgern aber Mütter, Väter, Omas und Opas durch die Stadt, zu ihr, in ihr kleines Geschäft – aus allen Ecken Wiens und darüber hinaus. Das freut sie natürlich sehr. Claudia lächelt stolz, als sie das erzählt.

nachhaltige kindermode kaufen in wien bei goldkind.wien

Sie möchte auch künftig gerne viele kleine Marken fördern, denen Nachhaltigkeit ein Anliegen ist: „Ich will mit Unternehmen arbeiten, die sich wirklich für die Umwelt einsetzen und die nicht nur so tun, um die Sachen besser verkaufen zu können.“ Das Schönste an ihrem Job ist für sie, mit Menschen zusammenzuarbeiten, Arbeitsplätze zu schaffen und auf Messen neue Dinge auszuwählen, die ihr selbst gefallen. Das spürt man.

„Ich bin davon überzeugt, dass es in Wien Menschen gibt, denen es wichtig ist, daß ihre Kinder gute und nachhaltige Kleidung tragen. Aus diesem Grund habe ich meinen Shop goldkind.wien eröffnet, der sich vorrangig auf ökologisch hochwertige Baby- und Kindermode konzentriert.“ – Claudia Sekardi, Inhaberin Goldkind Wien


Shop your Favorites: Nachhaltige Labels

Die Teile, die du bei Goldkind kaufen kannst, sind von Claudia handverlesen. Sie steht zu den Firmen in ihrem Sortiment und ist selbst begeistert von deren Produkten und ihrer Arbeit. Ich habe sie nach Labels gefragt, deren Teile ihr aktuell besonders gut gefallen und sie mit meinen Favoriten kombiniert.

Kinderkleidung:

Huxbaby war für mich Liebe auf den ersten Blick. Die klaren Formen, das geschlechtsneutrale, minimalistische Design und die absolut modernen Schnitte gefallen mir ausgesprochen gut. So war es nicht verwunderlich, dass – neben Minis Lieblingskleid, dem lässigen dunkelgrauen mit goldenem Hasenprint – eine neue Hose von dem australischen Label mit Heim musste. Von der Qualität bin ich absolut überzeugt, denn die Teile halten erfahrungsgemäß viele Waschgänge aus und sehen danach noch immer aus wie neu.

Sehr schön geschnitten und super stylish finde ich auch das Sommerkleid von Turtledove, das ich beim Besuch im Shop in 1030 Wien mit heim genommen habe. Das Set aus luftigem Kleid mit Gänseblümchenmuster und Sonnenhut von Serendipity wartet schon auf ganz heiße Tage.

Eines von Minis Lieblingsteilen ist definitiv die coole Sommerjacke von Patagonia. Hergestellt aus recyceltem Plastik sieht sie nicht nur schick aus, sondern schützt auch vor Wind und frischen Sommernächten.

Außerdem findest du im Geschäft und online auch schöne Sachen von beliebten Dauerbrennern wie a little lovely company, Moulin Roty und Disana.

Ab Herbst erweitern schöne Teile von poudre organic und noe&zoe das Sortiment bei goldkind.wien.

Accessoires:

Von Fabelab hast du vermutlich schonmal gelesen oder irgendwo eines der wunderschönen Designs gesehen. Klare Linien und die charakteristischen Tiergesichter, die der kindlichen Kreativität so viel Freiraum lassen, zeichnen die Produkte des Labels aus.

Gegründet wurde es von einer österreichischen Designerin und Mutter zweier Töchter. Produziert wird von einem GOTS zertifizierten Partnerbetrieb in Indien. Stoffreste werden zu Girlanden, Kronen und so weiter verarbeitet. Wo möglich folgt Fabelab so seiner Zero-Waste Philosophie.

Spielzeug:

Green Toys stellt Spielwaren aus recyceltem Plastik her. Meine Favoriten sind die Spielsets für den Sandkasten, meine Tochter war vom Teeservice begeistert. Mitten im Shop schenkte sie vorsichtig den imaginären Tee ein und bot mir eine Tasse an. Die Verpackungen von Green Toys werden aus recyceltem Papier hergestellt und mit Sojafarben bedruckt.

Ebenso toll finde ich die Spielsachen von Oli&Carol aus Latex. Meine Tochter hatte als Baby einen kleinen Fliegenpilz, den sie super gern mochte.

Die Produkte von PlanToys sind durchdacht, vielseitig und komplett nachhaltig und mit Blick auf die Umwelt produziert. Wir haben seit etwa einem Jahr ein Obstschneide-Set aus Holz, das wir nicht missen möchten. Für den Sommer gefallen mir die löchrigen Schüsseln sehr gut, das würde Mini Spaß machen.

„Mein Wunsch für die Zukunft von Goldkind: Weiterhin so tolle Labels verkaufen zu können. Ich möchte viele kleine Marken fördern, die sich wirklich für die Umwelt einsetzen, nicht nur so tun, um die Sachen besser verkaufen zu können, weil es gerade modern ist.“ – Claudia Sekardi, Inhaberin Goldkind Wien

Wir haben mit Goldkind einen guten Grund gefunden, den schönen 3. Bezirk in Zukunft öfter zu besuchen. Und wenn wir mal keine Zeit haben, quer durch die Stadt zu gondeln, bestellen wir bei goldkind.wien einfach online.


Verrätst du mir deine liebsten Labels für Kindermode und Accessoires?

Themenverwandtes auf Mini and Me:


In freundlicher Zusammenarbeit mit Goldkind.

Her mit dem Newsletter!

Schließe dich über 3.800 anderen Eltern an! Erhalte neue Artikel, exklusive Goodies sowie Tipps zum liebevollen Begleiten deiner Kinder und bewussterem Leben direkt per Mail!

(Inklusive 9 Artikel, die mir dabei geholfen haben, ein Stückchen mehr die Mama zu werden, die ich sein möchte und Buchempfehlungen.)

Powered by ConvertKit

You Might Also Like

1 Kommentar

  • Reply
    Betti
    25. August 2017 at 5:06

    Ui, da hab ich auch nen Tipp 🙂

    In den Mamiladen – Filialen (mittlerweile nicht nur bei uns in Kärnten, sondern auch in anderen Bundesländern) gibt’s auch ausschließlich nachhaltige Produkte UND zum Teil aus heimischer Produktion (Marienkind zB)

    LG 🙂

  • Antwort hinterlassen