Featured

„Mini and Me“ Adventszauber: Verlosung am 3. Adventssonntag

Das Schlimmste an wöchentlichen Aktionen ist, dass frau noch stärker auffällt, wie schnell sieben Tage rum sind. Das Schönste daran sind in diesem Fall natürlich die Geschenke! Nachdem es letzte Woche ein Paket für die nicht mehr ganz so Kleinen gab, dürfen sich heute (neben den werten Damen – logisch, wir sollten einfach immer beschenkt werden) vor allem die Allerjüngsten unter uns freuen. Es wird an diesem vorletzten Adventssonntag im alten Jahr nochmal richtig kuschelig!

Ich möchte euch diesmal auch nicht länger auf die Folter spannen, da es erstens schon recht spät ist (Aktuell leuchtet mir die Digitaluhr in roten Lettern entgegen und erinnert mich daran, wie spät Mini eingeschlafen ist.) und zweitens, da die zuckersüßen Produkte fürs Baby ohnehin für sich sprechen. Als Mama eines mittlerweile „Toddlers“ blicke ich da nur sehnsüchtig auf die Produktfotos und erinnere mich lächelnd an die Zeit, als unsere Kleine noch den ganzen Tag lang rumgelegen ist und interessiert in die Luft geguckt hat. Ist erst ein paar Monate her, und doch liegen ganze Welten dazwischen.

Schon was Spannendes, diese Elternschaft.

Viel Freude mit der 3. Edition des „Mini and Me“ Adventszaubers!


Noè & Zoë“ Babydecke TUPF von Mina & Lola

minalolanoezoeLetzte Woche fand ich tatsächlich die Zeit, endlich mal bei Ulli im Shop vorbeizuschauen. Natürlich hab ich auch gleich fleissig für Weihnachten eingekauft, unerwarteter Weise. Den Mina & Lola Concept-Store kann man vermutlich gar nicht ohne irgendein Mitbringsel verlassen. Ab Heilig Abend wird unsere kleine Tochter also stolze Besitzerin eines weißen, wunderschön geflochtenen Puppenwagens mit schicker Bettwäsche sein. Und das, obwohl ich damit eigentlich noch bis zu ihrem Geburtstag warten wollte – aber was soll’s.

Das entzückende Kindergeschirr mit Igel-Druck, bestehend aus Becher und rechteckigem Teller, habe ich euch vor ein paar Tagen auf Instagram gezeigt. Hätten wir nicht schon so viele Bausteine, hätte ich übrigens das echt schöne Holz-Set von Wooden Story auch mit eingepackt. Also, wenn ihr in Wien oder Umgebung wohnt oder mal in der Nähe der Porzellangasse seid, schaut unbedingt bei ihr vorbei! Handverlesene, sehr schöne Stücke hat Ulli da!

Heute darf ich für den „Mini and Me“ Adventszauber die kuschelige Babydecke TUPF vom deutschen Kultlabel „Noè & Zoë“ an euch verlosen!

Doudou Häschen von Children City

doudouchildrencityWaltraud, die Frau hinter Children City, habe ich Anfang des Jahres kennengelernt, als sie mir beim Mini Markt voller Enthusiasmus bunte Schuhablagen zeigte, die – neben ihrem eigentlichen Zweck, dem schmutzfreien Abtropfen – Kindern dabei helfen sollen, den für sie jeweilige Seite passenden Schuh anzuziehen. Außerdem machte ich Bekanntschaft mit diesem süßen Bunny-Engelchen und auch mit Waltrauds Begeisterung für ein ziemlich schickes Puppentheater steckte sie mich an. Sie liebt ihre Produkte, das merkt man und ihr wisst, sowas taugt mir!

Beim Adventszauber am 2. Adventssonntag war Children City, der Store mit unverwechselbarem, bunten Sortiment in der Wiener Innenstadt, mit einer handgemachten „Krippe to go“ vertreten. Im Zuge des Artikels zeigte ich euch auch einige meiner liebsten Produkte. Diese Liste erweitere ich heute um das Spielköfferchen „Gute Nacht“, das wir gerade selbst auch sehr gut gebrauchen könnten.

Der weiche Hase aus Frottee ist für die Schmuse-Dosis im kieswöchigen Päckchen zuständig! So süß! Die Produkte von Naturapura werden aus 100 % Bio-Baumwolle und gänzlich ohne Chemikalien hergestellt. Sie werden also nicht gefärbt, was wiederum die erdigen, ruhigen Farbtöne bedingt. Der kleine Hase würde übrigens hervorragend in Minis Kettchen passen, wo wir seit jeher auf nicht gefärbte Bettwäsche, Nestchen und Co. setzen. Die warmen, natürlichen Farben mag ich sehr.

Weihnachtliche Best-Of-Box von Love Beauty Box

lovebeautyboxweihnachtenDie Love Beauty Box und der dazugehörige neue Online Shop bieten Kosmetika an, die ganz nach meinem Geschmack sind: Carina schwört auf tierversuchsfreie, vegane Kosmetik (oftmals Naturkosmetika mit Ingredienzen aus biologischem Anbau) und sucht wundervolle Produkte für ihre monatlichen Boxen zusammen. Ich durfte mich bereits von ihrem Abo überzeugen und habe beide Male darüber berichtet. Enthalten sind jeweils 4-6 dekorative und pflegende Beautyprodukte von kleinen Manufakturen und spannende Produktneuheiten. In jeder Box hatte ich mindestens zwei Favoriten, die seither zu meiner Pflegeroutine gehören. Das sind zum Beispiel der Naturschwamm Kongy und die Lippenstifte/Kajals von PuroBio in zwei verschiedenen Farben.

Damit ihr einen Eindruck von der Love Beauty Box bekommt, verlose ich eine Weihnachts-Best-Of-Box. Die enthaltenen Beautyprodukte wurden bereits in den Love Beauty Boxen veröffentlicht und haben einen Wert von über 50 Euro. Zu viel darf ich nicht verraten, aber die Box enthält tatsächlich zwei Produkte, die ich auch schon getestet habe und die beide ein Favoriten-Herzchen von mir erhielten. Sie befinden sich aktuell übrigens auch bei uns im Badezimmer. Ich bin schon sehr gespannt auf’s Feedback der Gewinnerin!

Granatapfel-Set von Weleda

Bildschirmfoto 2015-11-28 um 11.46.31Es gehört zum „Mini and Me“ Adventszauber schon fast wie das Amen im Gebet: Ein pflegendes Granatapfel-Set von einem meiner allerliebsten Kosmetikhersteller, Weleda. Natürlich kann ich, als fleißiges Neo-Christkinderl, keine einzige Gewinnerin ohne diesem wohltuenden Erlebnis für die Haut Weihnachten verbringen lassen. Duft, Qualität, Gefühl… bei den Naturprodukten von Weleda stimmt alles!

Meine Artikel über meine Einladung nach Berlin und die Baby Calendula Serie kennt ihr vermutlich schon. Auch im Zuge der aktuellen Adventsverlosungen habe ich, zum Beispiel in der ersten Woche, bereits über Weleda geschwärmt – das fällt leicht! Weleda hat übrigens auf der Homepage auch selbst eine ganz wunderbare Aktion für die Weihnachtszeit. Schaut mal vorbei, vielleicht könnt ihr ja bald Harmonie, Pflege und Wärme schenken.

divider

So könnt ihr gewinnen:

Das Adventszauber Goodie-Paket mit einer Granatapfel-Box von Weleda, dem Doudou Häschen von Children City, der TUPF-Decke von Mina & Lola und einem Best-Of-Päckchen von Love Beauty Box hat einen Gesamtwert von über 140 Euro!


Um an der Verlosung teilzunehmen…

1. Hinterlasst hier einen Kommentar, in dem ihr mir verratet, was sich an Weihnachten für euch verändert hat, seit ihr Kinder habt. Bitte gebt eure korrekte Mailadresse an, damit ich euch im Falle eines Gewinns kontaktieren kann.

!! UND !!

2. Abonniert den wöchentlichen „Mini and Me“ Newsletter. Vergesst nicht, den Link in der Bestätigungsmail zu klicken. Verwendet bitte dieselbe Mailadresse wie beim Kommentar, damit ich das nachvollziehen kann.

[mc4wp_form]

3. OPTIONAL für ein extra Los: Markiert die Facebook-Seiten der teilnehmenden Unternehmen mit „Gefällt mir“ (WeledaChildren CityMina & Lola, Love Beauty Box). Gebt in eurem Blog-Kommentar bitte unbedingt an, ob ihr auf Facebook geliked habt!

4. OPTIONAL für ein extra Los: Teilt den entsprechenden Beitrag zum Adventszauber auf Facebook (Privatsphäre-Einstellung: öffentlich!) oder repostet das dazugehörige Instagram-Foto markiert mit #miniandmeadvent. Wenn ihr teilt, dann schreibt das bitte auch unbedingt in euer Blog-Kommentar, um das Los zu erhalten!


Ihr könnt bis einschließlich 16. Dezember 2015 an der Verlosung teilnehmen. Die Gewinnerin wird per E-Mail verständigt und auf Facebook von mir bekanntgegeben.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gewinn kann nicht in bar abgelöst werden. Sofern sich die Gewinnerin nicht innerhalb von vier Tagen bei mir meldet, behalte ich mich vor, eine andere Gewinnerin auszulosen. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärst du dich damit einverstanden, dass deine Mailadresse und Postanschrift fürs Zusenden der Gewinne an Weleda, Mina & Lola, Love Beauty Box und Children City weitergegeben werden.

Ich freu mich auf euch und natürlich auch darüber, wenn ihr euren Freundinnen vom Gewinnspiel erzählt!

Das wär super!

Viel Erfolg bei der Verlosung wünscht euch

euer motiviertes Rookie-Christkinderl ♥


Fotos © Hersteller
In freundlicher Kooperation mit den verlosenden Unternehmen.

Her mit dem Newsletter!

Schließe dich über 3.800 anderen Eltern an! Erhalte neue Artikel, exklusive Goodies sowie Tipps zum liebevollen Begleiten deiner Kinder und bewussterem Leben direkt per Mail!

(Inklusive 9 Artikel, die mir dabei geholfen haben, ein Stückchen mehr die Mama zu werden, die ich sein möchte und Buchempfehlungen.)

Powered by ConvertKit

You Might Also Like

26 Kommentare

  • Reply
    Angie
    14. Dezember 2015 at 0:01

    Ohh wieder so schöne Dinge!

    Eigentlich hat sich für mich nicht so viel an Weihnachten geändert, seid mein Sohn auf der Welt ist. Ich mochte Weihnachten schon immer und jetzt macht es einfach noch mehr Spaß 🙂 Ah, doch, eine Sache hat sich geändert! Wir haben zu Hause jetzt auch einen Christbaum, sonst gab es denn nur bei den Eltern bzw. Schwiegereltern 🙂

    Liebe Grüße
    Angie
    PS: Alle Firmen auf FB geliked!

  • Reply
    Meli
    14. Dezember 2015 at 0:04

    Meine Maus ist erst 5 monate alt, deswegen kann ich derzeit noch gar nix dazu sagen. Aber es wird sicher traumhaft werden in diese großen augen zu schauen. Es wird aber sicher auch stressiger. Nix vergessen wenn man zur Verwandtschaft fährt, der Rhythmus ist total durcheinander, usw usf. Aber trotzdem freuen wir uns unendlich <3

  • Reply
    Birgit
    14. Dezember 2015 at 0:31

    Bei uns haben sich viele Dinge schönen fest verändert und es noch schöner gemacht. Christbaum auch bei uns, singen von Weihnachtsliedern, das glockerl ist zurück und und un. Heuer das erste mal mit kleinem geschwisterchen.

  • Reply
    Johanna
    14. Dezember 2015 at 1:49

    WIr freuen uns auf unser erstes Weihnachten zu Hause mit einem eigenen Baum, der Familie um uns und große Kinderaugen wenn das Christkind läutet ganz so wie damals bei uns als wir klein waren. <3

  • Reply
    Michi
    14. Dezember 2015 at 4:01

    Oh, das sind ja tolle Sachen…

    Ganz genau kann ich noch nicht sagen, was sich geändert hat, da unser 1. Weihnachten erst jetzt vor der Tür steht, aber allein die Adventzeit haben wir viel bewusster wahrgenommen. Wir freuen uns schon riesig!

  • Reply
    Sarah
    14. Dezember 2015 at 6:07

    Eindeutig die Vorfreude – die ist jetzt mindestens doppelt so groß 😄
    Habe auch alles geliked und geteilt!
    LG Sarah

  • Reply
    christina horn
    14. Dezember 2015 at 6:53

    Hallo!

    Kinder habe ich noch nicht aber 3 Nichten! Wir feiern weihnachten immer mit der ganzen Familie zusammen!
    Es hat sich verändert das man mehr darauf wert legt das die Kinderaugen strahlen und man dafür alles tut 🙂

    liebe grüße
    christina

  • Reply
    melanie
    14. Dezember 2015 at 6:59

    hallo
    ich habe 4 kinder und seit dem sie dar sind macht weihnachten wieder richtig spass mann kann sich dann an sein eigen kindheit errinern und versucht es auf einer art ihnen mit zu geben wie man es selber erlebt hat wenn sie den ganzen tag warten auf den abend um am weihnachtsbaum zu kommen und wenn es dann so weit ist das dtrahlen in den augen einfach das schönst gefähl für einen mama oder papa ich könnte es mir nie mehr schöner vorstellen
    ich habe alle seiten gelket und geteilt
    glg melanie

  • Reply
    Barbara
    14. Dezember 2015 at 7:04

    Naja einerseits hat sich verändert das ich fürs dekorieren und keksebacken einfach weniger zeit habe, da meine mäuse erst 9 monate sind. Aber es ist wirklich schön zu sehen wie sie disch die adventbeleuchtung auf den christkindlmärkten anschauen. Und natürlich freue ich mich auf den heiligen abend mit der ganzen familie, einem christbaum, weihnachtsliedern und einem schönen essen bei uns. Weihnachten und die vorfreude darauf ist viel intensiever, hat wieder mehr zauber und wird bewusster wahrgenommen. 👼👼 (geliked hab ich auch)

  • Reply
    Fabienne
    14. Dezember 2015 at 7:15

    Seit wir zu viert sind, ist Weihnachten wieder so, wie es früher war. Große Vorfreude, das gemeinsame Hinfiebern, der selbstgemachte Adventkalender, die abendlichen Weihnachtsgeschichten bei Kerzenlicht, das gemeinsame Singen von Weihnachtsliedern, die strahlenden Kinderaugen bei der Bescherung!
    Liebe Grüße,
    Fabienne

    • Reply
      Fabienne
      14. Dezember 2015 at 7:17

      Und schon wieder vergessen mitzuteilen, dass ich alle Seiten geliked und den Beitrag geteilt habe! 🙂

  • Reply
    Corina
    14. Dezember 2015 at 7:42

    Die fast grenzenlose Vorfreude in der Adventszeit, die Aufregung am heiligen Abend und ganz besonders die leuchtenden Augen bei der Bescherung… Einfach wunderschön – sicher seit den Kindern einer der zauberhaftesten Momente im Jahr ❤
    Liebe Grüße,
    Corina

    • Reply
      Corina
      14. Dezember 2015 at 7:45

      Ach ja und FB Beitrag sowie Seiten geliked 😉

  • Reply
    Vanessa
    14. Dezember 2015 at 8:17

    Heuer gibt es zwei Christbäume! Unsere S ist zwar erst drei Monate alt, aber dennoch wollte ich für ihr erstes Weihnachten einen eigenen Christbaum, den wir heute aufputzen werden (sofern S es zulässt). Am 25. gehts dann ab zu den Großeltern wo S die Funkellichter von Omas Baum bewundern kann 🙂

  • Reply
    Leo Tra
    14. Dezember 2015 at 8:51

    Liebe Jeannine,
    ich feiere heuer das erste Weihnachtsfest als Mama, also kann ich dir nicht wirklich sagen, was sich mit Kindern verändert. Aber ich erlebe alles viel intensiver und freue mich mehr auf Weihnachten als noch ohne Baby.
    Alle Unternehmen einschließlich deines Blogs gefallen mir auf Facebook.
    Und ich drücke mir und dem Sohnemann ganz fest die Daumen, dass wir gewinnen!

    Liebe Grüße.

  • Reply
    Belma Nebenführ-Bundavica
    14. Dezember 2015 at 8:55

    Hallo! Bei uns ist alles aufregender, wärmer, gemütlicher, wir schmücken unser Haus und haben einen Christbaum, ….. alles wartet auf das Christkind 😉 Lg Belma P.S.: geliked & geteilt auf Facebook

  • Reply
    Verena C.
    14. Dezember 2015 at 10:32

    Ich bin schon sehr gespannt auf Zwergis erstes Weihnachten – ich war selber schon immer ein großer Weihnachts-Fan.
    Meine Tochter ist heute 4 Monate alt, und was sich bis jetzt in der Adventzeit verändert hat, ist, dass alles noch viel schneller vergeht. Ich hab’s nicht mal geschafft, einen Adventkranz zu kaufen, haha! Zum Glück ist Zwergi das noch relativ egal, denn abgesehen von einem Weihnachtsstern deutet bei uns zu Hause nichts auf Weihnachten hin.
    Wir feiern wieder bei meinen Eltern, und meine 2 Nichten freuen sich auch schon sehr auf das erste Weihnachten mit der kleinen Cousine. Es wird also fröhlich, hektisch, chaotisch, laut, besinnlich – so wie immer, und doch ganz anders.
    Ich wünsch euch schöne Feiertage!

  • Reply
    Martina
    14. Dezember 2015 at 19:11

    Ich war früher eigentlich gar kein Weihnachtsfan – konnte den Hype rund um Weihnachten überhaupt nicht verstehen.
    Heuer ist unser 2. Weihnachtsfest mit Kind und es hat sich alles geändert 😊
    Ich freu mich schon so auf seinen Blick 🙏

  • Reply
    Martin
    14. Dezember 2015 at 20:07

    Es ist einfach toll die Vorfreude der Kinder zu sehen und mit ihnen mit zu fiebern. Meine ältere Tochter ist schon 13 – und glaubt natürlich nicht mehr an das Christkind – aber ich bin im heuer Mai das zweite mal Papa geworden und freue mich schon wieder sehr auf diesen gewissen Adventzauber den es nur mit Kindern gibt 🙂 Grüße Martin

    Ps: habe alles geliked und geteilt!

  • Reply
    Jeannette
    14. Dezember 2015 at 21:22

    Weihnachten mit meiner kleinen Familie ist herrlich. Jedes Jahr wieder leben „alte Kinderrituale“ aus unserer Kinderzeit auf und verschönern die Weihnachtszeit. Wir backen gemeinsam Plätzchen, ich höre die klassischen Weihnachtslieder und wir schauen auch die alten Bücher aus meiner Kinderzeit an. Es ist herrlich. Auch den Baum sieht unser Kind erst zu Weihnachten. Wir „sperren“ ihn geschmückt und fix und fertig am Vorabend in die Speisekammer. Während er und ich in seinem Zimmer auf das Christkind warten, rollt ihn mein Mann auf dem Rollbrett auf „seinen“ Platz. Wir dürfen erst aus dem Zimmer kommen, wenn das Glöckchen klingelt. Liebe Grüße, Jeannette

  • Reply
    Jessica Weissenbacher
    15. Dezember 2015 at 22:05

    Seit wir Kinder haben feier ich wieder gerne Weihnachten. Die Vorweihnachtszeit mit Kekse backen, Weihnachtslieder singen, Dekorieren, basteln und Geschichten erzählen war schon schön, aber am meisten freue ich mich wieder auf die strahlenden Augen des Großen wenn er den geschmückten Christbaum sieht! Natürlich habe ich die alle teilnehmenden FB Seiten geliked und den Beitrag geteilt 😁

  • Reply
    Sabrina H.
    16. Dezember 2015 at 7:45

    Ohhhh was ein tolles Paket – wir werden im Januar zum ersten mal Eltern, daher wissen wir noch nicht wie sich Weihnachten verändern wird. Aber (!) schon dieses Weihnachten werden wir uns nichts mehr schenken, sondern das Geld lieber in das neue Babyzimmer „stecken“ 🙂

    Viele Grüße

  • Reply
    Jenny
    16. Dezember 2015 at 9:45

    Die Sachen sind traumhaft. Wünsche eine schöne restliche Adventswoche. Liebe Grüße

  • Reply
    Ulli
    16. Dezember 2015 at 9:59

    Hm, was sich verändert hat… ich liebe die Weihnachtszeit generell, aber seit Oliver auf der Welt ist freu ich mich wieder viel mehr darauf, es ist alles wieder toller, spezieller, ich möchte ihm einfach schöne Kindheitserinnerungen an Weihnachten schaffen und Traditionen erhalten und beginnen! Ohne Kinder ist es „einfach noch ein Weihnachten“, man hat schon so viele erlebt, und obwohl es immer schön ist, es verliert ein bisschen den Glanz. Mit Kindern wird der wieder etwas aufpoliert 😉 lg Ulli

  • Reply
    Rabea W.
    16. Dezember 2015 at 13:48

    Für mich hat sich Weihnachten doch schon sehr verändert! Ich war vor meinem Kind eine ziemlich wilde und rastlose Maus und auch Weihnachten immer da wo was los war….Freunde, Partys etc. Nun ist alles etwas ruhiger geworden bzw. der Besuch kommt viel öfter zu uns 😉 Ich nehme das Weihnachtsfest viel intensiver war, und erfreue mich an Düften, Kerzenschein und das Lachen meiner Lieben 🙂

  • Reply
    Sabrina
    16. Dezember 2015 at 20:06

    Der Weihnachtsbaum sieht nicht mehr so perfekt aus, die Kinder haben diesen nämlich geschmückt 😀

    Ja, man erlebt jetzt Weihnachten viel intensiver.

  • Antwort hinterlassen