Beziehungscafé: Wir bringen beziehungsorientiert lebende Mamas im echten Leben zusammen (mit Video: Jeder braucht Grenzen!)

Du bist nicht alleine, mit der Art, wie du Familie leben willst. Wir sind viele! Das Beziehungscafé ist ein monatliches Treffen, bei dem Mamas, die denken und leben wie du, einander kennenlernen und miteinander wachsen.

BEZIEHUNGSCAFÉ: LOKAL, ECHT, AUTHENTISCH

Ich weiß, manchmal fühlt es sich an, als wärst du die einzige, für die Begriffe wie „Gleichwürdigkeit“ und „in Beziehung leben“ wirklich von Bedeutung sind. Aber das bist du nicht! Die Idee zum Beziehungscafé entstand, weil kaum ein Anliegen so oft an mich herangetragen wird, wie das Bedürfnis nach echtem Austausch mit gleichgesinnten Eltern.

Vor allem in persönlichen E-Mails wurde der Wunsch laut, und auch auf Instagram ist vieles in Bewegung: Im letzten Jahr entstand eine starke Community an wunderbar wertschätzenden Müttern, die ihre Gedanken über das Leben mit Kindern teilen, darüber, wie sie bewusster leben möchten, welche Erwartungen sie an sich selbst haben und wie sie weiter wachsen wollen. Frauen, die sich gegenseitig unterstützen, sich bestärken, untereinander austauschen und voneinander lernen.

Das Beziehungscafé als einen Ort des echten Miteinanders ins Leben zu rufen, war also nur eine logische Folge dieser großen Sehnsucht nach Gemeinsamkeit im realen Leben. Viel mehr als nur online.

Die Idee zum Beziehungscafé entstand, weil kaum ein Anliegen so oft an mich herangetragen wird, wie das Bedürfnis nach echtem Austausch mit gleichgesinnten Eltern.

Bei jedem Beziehungscafé erwarten dich nicht nur anregende Gespräche und professionelle Impulse, sondern auch ein Vortrag von Mag. Sandra Teml-Jetter (FamilyLab Familienbegleiterin, Einzel- und Paarcoach sowie Lebensberaterin), der auf die Bedürfnisse der teilnehmenden Mamas zugeschnitten wurde. Raum für gemeinsames Lachen, anregenden Austausch und einfach nur richtig guter Kaffee mit köstlichen Snacks gehört natürlich ebenso dazu.

Teil dieser wichtigen Bewegung – hin zu einem bewussteren Umgang mit seinen Mitmenschen und sich selbst – zu sein und Kontakt zu gleichgesinnten Müttern haben zu wollen, darf nicht viel kosten und muss gleichzeitig maximal bereichern. Dieser Punkt ist Sandra und mir ungemein wichtig, denn das Leben (sowohl mit, als auch ohne Kind) stellt uns oft genug vor finanzielle Herausforderungen.

Weiter ist es für uns wichtig, Mütter lokal zu vernetzen. Die Idealvorstellung? Zwei Mamas lernen sich beim Beziehungscafé kennen, verstehen sich gut und treffen sich nur wenige Tage später bereits zum ersten Playdate.

Ich bin so ungemein glücklich, dass genau das nach dem ersten Treffen bereits passiert ist! Auf diese Weise fanden innerhalb eines Monats bereits drei gemeinsame Playdates „in echt“ statt! Abseits jeglicher großer Organisation. Einfach so, weil man sich versteht.

Genau das war und ist der Sinn. Und genau das ist eingetreten. Einfach wunderbar!

SANDRAS VORTRAG: GRENZEN UND ANDERE FREMDWÖRTER

Das erste Beziehungscafé fand im Dezember 2017 statt und läutete eine Reihe von monatlich stattfindenden Treffen in Wien ein. Das wunderbare Kindermodelabel Nyani, dessen zeitlose Kleidungsstücke fair und in Bio-Qualität in Portugal produziert werden und gleichzeitig eine langjährige Partnerin von Mini and Me, unterstützte uns bei der Umsetzung. Vielen Dank für dein Vertrauen, Melanie!

Das Café Deli Noomi in Wien bot den idealen Rahmen, um in entspannter Atmosphäre guten Kaffee und den köstlichen vegetarisch/veganen Brunch zu genießen.

Sandra lud zum Fremdsprachenkurs und zum genauen Hinsehen ein. Sie sprach von eigenen und fremden Kreisen; arüber, wie wir die Kreise von Kindern sukzessive zerstören und auch vom Reparieren des eigenen. Sprichst du diese Sprache, von der immer alle reden? Einen Zusammenschnitt der ungemein wertvollen und wie immer so authentisch vorgetragenen Impulse zeigt dieses Video.

SEI SELBST DIE VERNETZUNG!

Echter Kontakt ist, was DU daraus machst! Sei mutig, reserviere einfach einen kleinen Tisch in einem Restaurant, das dir gefällt. Ich kommuniziere das gerne über Instagram und wer weiß, vielleicht lernst du direkt an dem Tisch kurz darauf Eltern kennen, die denken und leben möchten wie du. Es braucht nicht immer ein Event mit inspirierendem Vortrag und allem drum und dran. Konzentriere dich auf das Wesentliche: Miteinander reden!

Wir sind nicht alleine und wir können uns gegenseitig so sehr dabei helfen, unseren ganz eigenen Weg zu gehen.

Ein wunderbarer Nachmittag in entspannter Atmosphäre mit einem Austausch, der sehr bereichernd war. Zusätzlich hat der Vortrag von Sandra auch einiges in mir bewegt. Einfach gelungen und ich fahre nächstes Mal gerne wieder ein paar Kilometer für dieses Treffen! – Katrin

DAS BEZIEHUNGSCAFÉ IST IN BEWEGUNG

Wien ist erst der Anfang. Das Interesse so vieler Mütter hat Sandra und mir deutlich gezeigt, dass hier großer Bedarf besteht. So möchten wir noch mehr gleichgesinnte Mamas zusammenzubringen! Dabei bleiben Sandra und ich in Wien nicht stehen, sondern blicken bereits neugierig auf andere Städte. Dieses neue Jahr hält noch einige Beziehungscafés bereit!

Wir arbeiten auf Hochtouren an einer Homepage, auf der unser gesamtes Angebot einsehbar ist.

Hast du Interesse daran, das Café als Sponsor zu unterstützen oder einfach nur Fragen, Anregungen, spannende Ideen? Lass es uns jederzeit gerne wissen. Wir freuen uns auf eine Nachricht von dir!


Sandra und Jeannine auf Mini and Me:

Das könnte dich auch interessieren:

Her mit dem Newsletter!

Schließe dich über 4.500 anderen Eltern an! Erhalte neue Artikel, exklusive Goodies sowie Tipps zum liebevollen Begleiten deiner Kinder und bewussterem Leben direkt per Mail!

(Inklusive 9 Artikel, die mir dabei geholfen haben, ein Stückchen mehr die Mama zu werden, die ich sein möchte und Buchempfehlungen.)

Powered by ConvertKit

29. Selbständige Bloggerin, freie Autorin, Kommunikationstrainerin und Schauspielerin. Mama, Verlobte, Wienerin. Cappuccino und Bitterschokolade gehen immer. “Being a mother is learning about strengths you didn’t know you had, and dealing with fears you didn’t know existed.”

www.mini-and-me.com

3 thoughts on “Beziehungscafé: Wir bringen beziehungsorientiert lebende Mamas im echten Leben zusammen (mit Video: Jeder braucht Grenzen!)

  • Reply Gabriele 30. Januar 2018 at 21:03

    Hallo Jeaninne!
    Warum werden immer im Zusammenhang mit deinen beziehungsorientierten Leben mit Kindern nur Mamas und nicht Väter angesprochen? Das stört mich in deinen Texten und Ausführungen.
    Lg Gabi

    • Reply Jeannine 30. Januar 2018 at 21:41

      Hi liebe Gabriele, danke für dein Kommentar und das Feedback! Mini and Me war sehr lange Zeit ein „Mama und Lifestyle“ Blog, erst kürzlich kam der Umschwung zum „Conscious Parenting“, wo auch Männer mit angesprochen werden sollen. Der Umschwung hat sich ganz natürlich ergeben, weil die Themen allgemeingültiger wurden. Das Beziehungscafé ist deshalb nur für Frauen, weil sehr echter, intensiver Austausch mit allerlei Reflexionen stattfindet, der „anders“ im Moment gelebt werden würde, wenn Männer anwesend wären. Da gibt’s eine Verschiebung in der Gruppendynamik und es kann für Teilnehmerinnen zur Folge haben, dass sie sich weniger „geschützt“ fühlen, aufgrund eigener Erlebnisse. Das möchten wir bewusst nicht. Wir haben darüber nachgedacht, das Café auch für Väter anzubieten – sprich, ein gemeinsames zu veranstalten – sind hier mit unseren Gedanken aber noch nicht am Ende und haben uns vorläufig dafür entschieden, es mit Frauen als Zielgruppe zu belassen. Der Blog öffnet sich also für Mamas und Papas, was mir aufgrund der thematischen Entwicklung des Blogs auch sehr wichtig war. Wobei Väter ohnehin schon immer mitlesen, wenn auch weniger, nicht zuletzt auch deshalb, weil sich online und auch was Erziehungsratgeber in Buchform angeht weniger Väter mit der Thematik beschäftigen 🙂 Das Café hingegen bleibt vorerst ein Angebot für Mamas.

  • Reply Lesetipps für den Februar – eenemeenemama. 1. Februar 2018 at 20:30

    […] tolle Idee, die ich gerne weiter verbreiten möchte, ist das Beziehungscafé, über das Mini and Me gebloggt hat. Das Beziehungscafé wird gerade in Wien gestartet, aber die Idee ist überall gut und soll auch […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.