Montessori

18 montessori-inspirierte Ideen für den Frühling und Ostern (wie Naturfühltäschchen, Löwenzahnknete und 80 Spielideen zum Ausdrucken)

mini von mini and me auf den stiegen und im Artikel Inspiration zu einem Montessori Frühling und ostern

Endlich wieder grün. Wir lauschen den Vögeln, riechen an duftenden Tulpen und Veilchen und genießen die ersten Sonnenstrahlen in Omas großem Garten. Höchste Zeit, die neugierige Nase in verschiedenste Aktivitäten für draußen und drinnen zu stecken und voller Neugierde eine spannende Entdeckung nach der anderen zu machen.

Ich habe für euch 18 der schönsten Ideen zum Spielen, Entdecken, Forschen, Freuen und Lernen herausgesucht. Mit dieser bunten, ideengeladenen Liste sind eure Lieben bis in den Herbst hinein beschäftigt – versprochen!


18 Montessori-inspirierte Ideen für den Frühling und Ostern

1. Blütenfädeln

Welken Blütenblättern neues Leben geben: Das Blütenfädeln ist eine entspannende Tätigkeit für Kinder ab etwa drei Jahren. Eine ruhige Feinmotorikübung, die die kindliche Konzentration fördert, mit Ergebnissen, die Freude bereiten.

2. Wettersteine

Der April macht ja bekanntlich was er will. Umso schöner, wenn man den unterschiedlichen Wetterphänomenen mit selbstgebastelten Wettersteinen auf den Grund gehen und ihnen so Worte geben kann. Welche Steine braucht es für ein Gewitter? Feiner Nebeneffekt: Wer schonmal am Basteln ist, malt auch gleich auch noch ein paar bunte Erzählsteine.

3. Insektenpuzzles

Bei den Eltern vom Mars gibt es zwei wunderschöne Puzzles – eines mit Schmetterlingen, das andere mit Käfern – zum Download. Zwei Hälften sollen passend zusammengelegt werden. Namenskärtchen sind auch dabei. Langlebiger sind die Puzzles, wenn man sie vor Gebrauch laminiert.

4. Laminierte Blütenblätter für Babys

Auf einem meiner allerliebsten Montessori-Blogs findet ihr eine Anleitung für laminierte Blütenblätter. Eigentlich ist es ja schade, die natürliche Struktur eines Materials mit Plastik zu überdecken. Aber so hält die Farbe länger und auch die Kleinsten können sich auf Entdeckungsreise machen. Schneidet man die Teile nämlich groß genug, können auch Babys sie nach Lust und Laune erkunden. Die dünnen Blätter vom Boden zu nehmen, erfordert einiges an Übung und Konzentration. Aber die Blüten motivieren natürlich. Auch für größere Kinder kann es spannend sein, die Blütenblätter aus nächster Nähe zu studieren.

5. Entdeckerkarten für Wald und Wiese

Raus ins Freie geht’s mit den bunten Entdeckerkarten der Wunderwerkstatt. Wir haben das Wald-Set immer dabei und mit dem Code „MiniMe“ könnt ihr eures kostenlos herunterladen. Meistens setzen wir uns nach unseren Entdeckungstouren im Frühlingswald zum Kaffee und Kakao zusammen und besprechen gemeinsam, was wir alles entdeckt haben. Besonders spannend wird es, wenn man vorab festlegt, was es bei der anschließenden Schnitzeljagd im Wald zu entdecken gilt. Auch die andren Sets sind super!

6. Naturfühltasche „Sonnenfänger“

© by handsonaswegrow.com

Eine ganz bezaubernde Idee hab ich bei Hands on as we Grow gefunden: Aus den Findlingen einer Schatzsuche in der Natur wird ein Fühltäschchen, das man ans Fenster klebt. Dazu füllt man ein Frischhaltesackerl (oder ähnliches) mit durchsichtigem Haargel und gibt Blüten, Blätter und so weiter hinein. Für manche Dinge ist es gut, eine „Vorderseite“ beim Füllen festzulegen, damit auch alle aufgefächerten Blüten gut sichtbar sind, sobald das Säckchen am Fenster klebt. Die Sonne durchleuchtet und erhellt den Inhalt. Voll schön, schnell gebastelt und spannend zu erforschen!

7. Waldorf inspirierter DIY Hand-Drachen

So simpel und so schön ist der Hand-Drachen, den ich bei Sugar, Spice and Glitter gefunden hab. Ich bin total begeistert und werd sowas für meine Tochter auch basteln. Ihr braucht einen Holzring und bunte Bänder. Das war’s! Wer möchte, kann noch Pompoms dran machen oder kleine (gut befestigte) Glöckchen. Übrigens: Ist der Ring beim Kauf unbehandelt, kann ihn euer Kind mit etwas Kokosöl einlassen und polieren. Das ist eine tolle Übung des täglichen Lebens und es macht ja Spaß, mitzubasteln.

8. Filzblumen pflanzen (und Zahlen lernen)

Das Filzblumen-Board braucht ein wenig Vorbereitung, ist aber eine schöne Beschäftigung von And next comes L: Kinder können die Blüten an die Blumen im Topf heften. Töpfe, Stiele und Blüten werden dabei aus Filz ausgeschnitten und auf eine Filzwand geheftet. Wer möchte, kann pro Topf immer einen Stamm mehr heften, damit im ersten Topf eine, im zweiten zwei Blumen wachsen und so weiter.

9. Tulpen Zählkarten

Bei The Measured Mom könnt ihr schön aufbereitete Tulpen Zählkarten downloaden und ausdrucken, auf denen einige Tulpen und Zahlen zur Auswahl abgebildet sind. Die Tulpen sind schön gezeichnet. Bei Klick auf den Link auf der Homepage kommt ihr direkt zum PDF. Es ist nicht notwendig, die eigene E-Mail-Adresse zu hinterlassen. Eine schöne Übung für Zahlenbegeisterte und Vorschulkinder.

10. Schmetterlings-Busy-Bag

© by artsymomma.com

Busy Bags sind eine großartige Sache. Die fertig vorbereiteten Täschchen eignen sich ideal zum Mitnehmen und für Spielspaß unterwegs. Auf eine besonders tolle Variante stieß ich bei Artsy Momma: die Schmetterlings-Busy-Bag. Darin enthalten sind verschieden farbige Schmetterlinge – zum Beispiel geschnitten aus Moosgummi. Oder auch gekauft, im gut sortierten Bastelbedarf. Kleine Kinder können Schmetterlinge zählen. m eine Reihenfolge festzulegen, kann man Nummern in die Mitte der Schmetterlinge schreiben. Besonders spannend wird es, wenn es auf deren Rückseite noch weitere Spiele zu entdecken gibt. Kleine Kreise (jeweils passend zur Ziffer in der Mitte) laden zum Dekorieren ein. Passt man die Anzahl der Dekoelemente farblich an – zum Beispiel 3 blaue Herzen bei einem blauen Schmetterling mit der Ziffer 3 drauf – müssen Kinder auch noch herausfinden, welche Dekosteinchen zu welchem Schmetterling passen.

11. Löwenzahn-Knete

Naturmaterialien in Knete? Warum eigentlich nicht! Das Rezept für Löwenzahn-Knete habe ich bei Wildflower Ramblings gefunden: 1 Tasse Mehl, 1/2 Tasse Salz, 1 TL Backpulver, 1 Tasse Wasser, 1 1/2 TL pflanzliches Öl und Blütenblätter von 5 bis 10 Löwenzahn-Blüten. Alle Zutaten kommen in einen großen Topf bei mittlerer Hitze. Rühren, bis die Knete ein großer Ballen wird, der nicht am Topf klebt. Auf einem Teller etwas flach drücken, damit es auskühlen kann.


Der Montessori-Montag wird euch präsentiert von Mini and Me und nyani. Mama Melanie hat sich mit dem lässigen Label einen Traum erfüllt. Auf den Fotos trägt Mini das T-Shirt Nautila  die Strickjacke Confetti und die Leggings Léotard.


mini von mini and me auf den stiegen und im Artikel Inspiration zu einem Montessori Frühling und ostern

Montessori Ideen rund um Ostern:

12. Fingerabdruck-Häschen und Karotten

© by craftymorning.com

Fingerfarben in braun und orange braucht ihr, wenn ihr diese zuckersüße Idee von Crafty Morning umsetzen möchtet. Um Fingerabdrücke in verschiedenen Größen für die Karotten zu machen, müssen Kinder unterschiedliche Finger benutzen: erst den Daumen, dann den Zeigefinger und zuletzt den Kleinen. Die Häschen zaubert ihr mit brauner und ein wenig weißer Farbe.

13. Upcycling-Hasenstempel

Eine sehr schöne Idee von Thoughts from Alice, um den Lebenszyklus leerer Klopapierrollen zu verlängern: Aus drei Stück Rolle mit etwas Klebstoff einen Hasenkopf basteln. Eingetaucht in Fingerfarben kann das DIY-Stempeln losgehen! (Seht euch den Artikel an, ist sehr schön!)

14. Seidenpapier-Osterei

Einfach eine der zahlreichen kostenlosen Osterei-Vorlagen ausdrucken, und schon kann es losgehen mit der Seidenpapier-Ostereier-Bastelei, die ich bei School Time Snippets gefunden habe. Viele von euch kennen sicher die kleinen Bällchen, die man aus buntem Seidenpapier formen kann. Also rollen oder zusammendrücken und mit etwas Bastelkleber die Papier- oder Pappeier verzieren. Eine einfache, schöne Feinmotorikübung für Kinder ab etwa 2,5 Jahren.

16. 80+ Spielideen zum Ausdrucken

Bei Gift of Curiosity gibt es ein riesengroßes Paket an osterinspirierten Aktivitäten zum Download, für Kinder von 2 bis 7 Jahren. Beim entsprechenden Artikel seht ihr ein paar der über 80 Spielideen in Action. Eine super Ressource, um gemeinsam Neues zu entdecken.

17. „Do a Dot“ Malvorlagen

Bei The Resourceful Mama findet ihr ganz tolle Do a Dot Printables, zu Deutsch „Mach einen Punkt“ Malvorlagen, zum Ausdrucken. Gepunktet werden können zum Beispiel eine Tulpe, Regenschirm, Schnecke und ein Schmetterling. Eine Anmeldung für den Newsletter ist nicht notwendig. Das Malen mit Punkten macht nicht nur super viel Spaß, die Beschäftigung ist auch schnell hergerichtet und es kann sofort losgehen. Entweder mit Fingerfarben oder – wie wir momentan – mit Stempelkissen samt hautfreundlicher Farbe.

18. Eier puzzlen, öffnen, ausleeren und sortieren

Viele verschiedene Oster-Aktivitäten für Kleinkinder gibt es bei Mostly Montessori. Besonders gut gefällt mir das selbstgemachte Eier-Puzzle, weil es so schnell gebastelt ist und man wenig braucht. Einfach aus Karton oder einem härteren Stück Papier fünf „Eier“ ausschneiden und jede Eiform auf unterschiedliche Arten in zwei Hälften schneiden. Einmal mit einer Zickzack-Linie, einmal mit Wellen, einmal einfach schräg, etc. Das Kind hat dann die Aufgabe, sie wieder zusammenzusetzen. Ist das zu einfach, kann man ähnlichere Schnitte machen.


Ich bin selbst so begeistert von diesen wunderschönen Inputs, dass wir noch heute anfangen werden, zu basteln. Freu mich total und hoffe, ihr auch!

Fehlt eure Lieblingsbeschäftigung im Frühling? Eure Ideen sind immer willkommen und ich freue mich, wenn sie dieses Sammelsurium bereichern! Ab damit in die Kommentare!

Wenn dir dieser Artikel zum Blütenfädeln gefallen hat und du meine Arbeit unterstützen möchtest, erzähl bitte deinen Freundinnen davon. Es wär auch toll, dich auf Facebook oder Instagram zu treffen. Wenn du meinen Newsletter abonnierst, versäumst du keinen Artikel mehr – auch keinen Montessori-Montag! Ich dank dir, von Herzen!

Themenverwandtes auf Mini and Me:

Kreative Ideen auswärts:

Wie alle anderen Montessori-Montage, entstand auch dieser mit liebevoller Unterstützung von nyani. <3

Her mit dem Newsletter!

Schließe dich über 1.300 anderen Eltern an und erhalte neue Artikel, exklusive Goodies und Tipps zur achtsamen Elternschaft direkt per Mail!

Powered by ConvertKit

You Might Also Like

4 Kommentare

  • Reply
    Lisa
    10. April 2017 at 20:53

    Hallo,

    das ist ja gleich eine riesige Sammlung an ganz tollen Ideen! Da ist aber einiges für uns dabei 🙂

    Dankeschön für die tollen Inspirationen und liebe Grüße!
    Lisa

    • Reply
      Jeannine
      11. April 2017 at 8:17

      Liebe Lisa, das freut mich sehr! Viel Spaß beim Ausprobieren! 😀 Alles Liebe!

  • Reply
    Edith
    11. April 2017 at 2:59

    Danke für die tollen ideen, da werden wir sicher einiges in nächster zeit ausprobieren! Eine frage: kannst du bunte stempelkissen/farbe empfehlen? Hier wird so gern gestempelt aber auf dauer ists in einer farbe langweilig und die stempelfarbe lässt sich nicht gut abwaschen…danke!

  • Antwort hinterlassen